Kunstlinks Fernsehtipps 259 von 260


Alle vier Wochen frisch recherchiert
und zusammengestellt von
Hermann Ludwig
Kunstlehrer i.R., Viscardi-Gymnasium, Fürstenfeldbruck

Die Nummer 1 der Fernsehtipps wurde am 24. Januar 2001 versandt. Am 11. Dezember 2020 werden die letzten Fernsehtipps verschickt werden. Das ist dann die Ausgabe 260, entspricht 1040 Wochen oder 20 Jahren. Ich denke, das ist ein legitimer Zeitpunkt um mich davon und von meinen Abonnenten zu verabschieden.

Dieses Mal bemerkenswert:

• eine Doppelsendung "Die Malerei und das Meer" am 15.11.
• Vom Schreiben und Denken: "Die Saga der Schrift" auf arte
• Schauriges vom Floß der Medusa (arte)
• n-tv fürchtet landläufige Vorbehalte nicht und bringt eine Sendung über Gottfried Helnwein
• am 27. November noch ein Blick auf Hasankeyf, bevor es im umstrittenen Ilisu-Staudamm der Türkei untergeht
• doch auch hierzulande gehen Schätze unter, wie die Sendung "Bedrohte Schätze im Depot" zeigt (28.11. 3sat)
• während so Altes entsorgt und entsammelt wird baut Berlin ein Schloss: 2.12. auf arte
• Das Restaurant in der Leipziger Kugel: Das Leipziger Kirow-Werk und seine Kugel, 8.12. MDR
• Jahreswechsel: ab dem 22.12. bis in den Januar 2021 zeigt 3sat viele Folgen von "Geheimnis der Meister"

 

Fernsehtipps abbestellen

Email-Probleme?:
Wenn Sie keine Mails, Fernsehtipps und Antworten mehr von uns bekommen...

Die Fernsehtipps bieten Orientierung im linearen Fernsehen, helfen bei der Programmierung, aber auch bei der Suche in den Mediatheken und teilweise auf Youtube.

Falls Sie den Kunstlinks eine Spende zukommen lassen wollen:       Spende an die Kunstlinks      
(als Anerkennung und Feedback
)
Schon 8 Spenden im Jahr 2020 - Danke!

Ich durfte der "Fotonanny" ein Interview geben zu den Kunstlinks und deren Fernsehtipps:
der erste Teil hier

 

Fernsehtipps Ausgabe 259 von 260: Vorschau bis Freitag, 11. Dezember 2020

 

Rote Hervorhebung: Einzelsendungen

Blaue Hervorhebung: Serien und Reihen

 

Donnerstag, 12. November 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Woodman‘s Retreat
Donnerstag, 12. November 2020 - 01:10 - 01:40 Uhr alpha

Schätze aus der Unterwelt - Entdeckung in Mexiko
Donnerstag, 12. November 2020 - 03:05 - 04:30 Uhr ZDF neo

Ungelöste Fälle der Archäologie - Verlorenes Wissen
Donnerstag, 12. November 2020 - 05:05 - 05:50 Uhr ZDF neo

Bob Ross - The Joy of Painting - Russet Winter
Donnerstag, 12. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Ungelöste Fälle der Archäologie - Brisante Funde
Donnerstag, 12. November 2020 - 05:50 - 06:35 Uhr ZDF neo

Xenius: Drucktechnik - Gutenbergs Erfindung
Donnerstag, 12. November 2020 - 06:10 - 06:40 Uhr arte

Ungelöste Fälle der Archäologie - Rätselhafte Bauten
Donnerstag, 12. November 2020 - 06:35 - 07:20 Uhr ZDF neo

Bergpark Kassel Wilhelmshöhe - Das Spiel von Schein und Sein
Donnerstag, 12. November 2020 - 06:45 - 07:00 Uhr Phoenix
Schätze der Welt

Sanssouci von oben
Donnerstag, 12. November 2020 - 07:00 - 07:30 Uhr Phoenix

Ungelöste Fälle der Archäologie - Geheimnisvolle Botschaften
Donnerstag, 12. November 2020 - 07:20 - 08:05 Uhr ZDF neo

Stadt frisst Mensch - Chinas Kampf um Wohnraum
Donnerstag, 12. November 2020 - 12:45 - 13:30 Uhr ZDF info
2019
China: ein Land der Megacitys. Immer mehr Menschen drängen in die ständig expandierenden Metropolen, die Wohlstand und Moderne versprechen. Doch um welchen Preis? Immobilienpreise in Chinas Megacitys zählen zu den teuersten der Welt. Für Geringverdiener, die sich die teuren Mieten nicht leisten können, ist da oft kein Platz. Die Dokumentation zeigt eine Realität aus Chinas Städten, die hierzulande noch nie gezeigt wurde.

Schlösserwelten Europas - Im Süden Englands
Donnerstag, 12. November 2020 - 14:35 - 15:30Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Die Pyramiden von Caral
Donnerstag, 12. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV
2018
Über 5000 Jahre lagen die Pyramiden von Caral verschüttet unter dem Wüstensand Perus. Deren Entdeckung hat die Archäologen zu einem Umdenken gezwungen. Die Geschichte der amerikanischen Zivilisationen muss neu geschrieben werden. Die Wissenschaftler haben bei ihren Ausgrabungen eine verlorene Kultur aufgespürt, die keiner anderen gleicht: Eine Gesellschaft, die von Handel lebte, die allem Anschein nach in Friedenszeiten aufblühte, und die nicht durch Eroberung ihr Territorium vergrößerte. Dieses Volk ließ sich von religiösen Ritualen leiten, war geschult in Ingenieurskunst und Architektur und widerstand Erdbeben, Fluten und Dürren. Allen Widrigkeiten zum Trotz erbauten sie eine monumentale Stadt.

Vanuatu - Zurück zu den Wurzeln
Donnerstag, 12. November 2020 - 16:00 - 16:55 Uhr arte
2020, Wiederholung vom 28.10.
Hernin und Marcellin, jeder mit seiner eigenen Sicht und Erfahrung, begeben sich zu Fuß und auf Booten in die entlegensten Gegenden Vanuatus auf der Suche nach den Bräuchen und Riten ihrer Vorfahren.Von Zeremonie zu Zeremonie, von Begegnung zu Begegnung suchen sie nach Ritualen, die in ihrem Dorf bereits in Vergessenheit geraten sind und anderswo, in den Bergen oder an der Südostküste, von anderen isolierten Stämmen noch praktiziert werden.

Geheimnisvolle Orte - Das rote Rathaus
Donnerstag, 12. November 2020 - 19:15 - 20:00 Uhr tagesschau24

Leben in Chinas neuer Megacity - Der Aufstieg der Stadt Chongqing
Donnerstag, 12. November 2020 - 22:55 - 23:40 Uhr 3sat
2017
Armut und Luxus, Boom und Abriss: Chinas Metropole Chongqing hat 32 Millionen Einwohner auf einer Fläche so groß wie Österreich. Wohin entwickelt sich die Megacity?

Freitag, 13. November 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Babbling Brook
Freitag, 13. November 2020 - 01:25 - 01:50 Uhr alpha

Bob Ross - The Joy of Painting - Purple Haze
Freitag, 13. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Bahnhöfe dieser Welt - Nächster Halt Zukunft
Freitag, 13. November 2020 - 10:15 - 11:00 Uhr 3sat

Spektakuläre Bauwerke - Die Pyramiden von Caral
Freitag, 13. November 2020 - 11:40 - 12:35 Uhr Servus TV

Traumhäuser wiederbesucht - Ein Haus auf Pfählen
Freitag, 13. November 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr alpha

Schlösserwelten Europas - Piemont (Italien)
Freitag, 13. November 2020 - 14:35 - 15:30 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Der Untergang Pompejis
Freitag, 13. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorenen Schätze Ninives
Freitag, 13. November 2020 - 18:45 - 19:30 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis der Moorleichen
Freitag, 13. November 2020 - 19:30 - 20:15 Uhr ZDf info

Aufgedeckt: Geheimnisse des Altertums - Blackbeards Schiff
Freitag, 13. November 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Der geheimnisvolle Pharao
Freitag, 13. November 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr ZDF info

Handwerkskunst! Wie man einen Sarg baut
Freitag, 13. November 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr SWR

Exquisit - Mode made in GDR
Freitag, 13. November 2020 - 21:17 - 22:00 Uhr Tagesschau24
Das Modeunternehmen EXQUISIT passte nicht in die DDR. In dieses Land, das seine Idee von Gleichheit und Wohlstand für alle unbedingt durchsetzen wollte. Aber die Mode machte da nicht mit. Mode ist wechselhaft und individuell. Das hatte auch die DDR-Regierung erkannt. Und so wurde EXQUISIT 1970 per Ministerratsbeschluss gegründet. Der Staatsauftrag sah vor, dass den DDR-Bürgern hochwertige und hochpreisige Mode angeboten werden sollte. 20 Jahre wurde bei EXQUISIT eine Mode produziert, die am Ende auch international Aufmerksamkeit erregte.

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Ägyptens verlorene Prinzessin
Freitag, 13. November 2020 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorene Stadt der Pharaonen
Freitag, 13. November 2020 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Ägyptens Tiere der Unterwelt
Freitag, 13. November 2020 - 23:15 - 00:00 Uhr ZDF info

Samstag, 14. November 2020

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis um Tutanchamuns Grab
Samstag, 14. November 2020 - 00:00 - 00:45 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - Woodgrain View
Samstag, 14. November 2020 - 01:10 - 01:40 Uhr alpha

Der Schatz im Wüstensand - Turkmenistans antikes Erbe
Samstag, 14. November 2020 - 01:15 - 02:00 Uhr ZDF info
2020

Die Jagd nach den goldenen Armreifen
Samstag, 14. November 2020 - 02:00 - 02:45 Uhr ZDF info

Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen - Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Slowenien
Samstag, 14. November 2020 - 02:05 - 02:20 Uhr tagesschau24
Schätze der Welt

Die Jagd nach den goldenen Armreifen
Samstag, 14. November 2020 - 02:00 - 02:45 Uhr ZDF info

Zahlen schreiben Geschichte - Oktober 1860, Zerstörung des Sommerpalastes in Peking
Samstag, 14. November 2020 - 02:30 - 03:00 Uhr arte

Bob Ross - The Joy of Painting - Dimensions
Samstag, 14. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Die UNESCO - Macht und Ohnmacht
Samstag, 14. November 2020 - 09:30 - 10:00 Uhr Phoenix

Geniale Technik - Das Songjiang-Hotel von Shanghai
Samstag, 14. November 2020 - 10:25 - 11:23 Uhr Servus TV

Terra X: Schätze aus der Unterwelt - Entdeckung in Mexiko
Samstag, 14. November 2020 - 11:40 - 12:25 Uhr ZDF neo

Terra X: Schatzjagd an der Seidenstraße
Samstag, 14. November 2020 - 13:10 - 13:50 Uhr ZDF neo

Exquisit - Mode made in GDR
Samstag, 14. November 2020 - 13:15 - 14:00 Uhr Tagesschau24

Terra X: Ungelöste Fälle der Archäologie - Verlorenes Wissen
Samstag, 14. November 2020 - 13:50 - 14:35 Uhr ZDF neo

Könnten wir das heute? - Die Brooklyn Bridge
Samstag, 14. November 2020 - 14:10 - 15:00 Uhr n-tv

Terra X: Ungelöste Fälle der Archäologie - Brisante Funde
Samstag, 14. November 2020 - 14:35 - 15:20 Uhr ZDF neo

Könnten wir das heute? - Wasserwege der Römer
Samstag, 14. November 2020 - 15:10 - 16:00 Uhr n-tv

Terra X: Ungelöste Fälle der Archäologie - Rätselhafte Bauten
Samstag, 14. November 2020 - 15:20 - 16:05 Uhr ZDF neo

Terra X: Ungelöste Fälle der Archäologie - Geheimnisvolle Botschaften
Samstag, 14. November 2020 - 16:05 - 16:50 Uhr ZDF neo

So baut man eine Stadt - Berlin
Samstag, 14. November 2020 - 16:10 - 17:00 Uhr n-tv

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Krakau (Polen) - Die heimliche Hauptstadt
Samstag, 14. November 2020 - 19:00 - 19:15 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Burg Malbork (Polen) - Sitz des Deutschen Ordens
Samstag, 14. November 2020 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Die UNESCO - Macht und Ohnmacht
Samstag, 14. November 2020 - 19:30 - 20:00 Uhr Phoenix

Mega-Projekte der Nazis - Hitlers Propaganda
Samstag, 14. November 2020 - 21:05 - 22:00 Uhr n-tv

Sonntag, 15. November 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Winter's Peace
Sonntag, 15. November 2020 - 01:30 - 02:00 Uhr alpha

Mega-Projekte der Nazis - Hitlers Propaganda
Sonntag, 15. November 2020 - 01:40 - 02:20 Uhr n-tv

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis des Wikingergrabs
Sonntag, 15. November 2020 - 03:45 - 04:30 Uhr Phoenix

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Ägyptens Tiere der Unterwelt
Sonntag, 15. November 2020 - 04:30 - 05:15 Uhr Phoenix

Twist - Wie frei ist die Kunst? Zwischen Einschüchterung und Cancel Culture
Sonntag, 15. November 2020 - 05:00 - 05:30 Uhr arte
Magazin, 2020

Wohnen extrem - Hausbesuche bei Individualisten
Sonntag, 15. November 2020 - 05:05 - 05:30 Uhr SWR

Die sieben größten Weltwunder der Antike
Sonntag, 15. November 2020 - 05:15 - 06:00 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - Deep Wilderness Home
Sonntag, 15. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

zdf.formstark
Sonntag, 15. November 2020 - 05:40 - 05:50 Uhr ZDF

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Von Kirchen und Fjorden - Die Stabkirche von Urnes und der Geiranger
Sonntag, 15. November 2020 - 06:00 - 06:30 Uhr SWR

Die Malerei und das Meer, 1
Sonntag, 15. November 2020 - 06:00 - 06:50 Uhr HR
2019
Die Eroberung des Meeres Das Meer ist ein Ort der Imagination und Sehnsucht, aber auch Schauplatz von Kriegen und Schlachten. Kaum ein anderes Motiv ist in der Malerei so vielfältig behandelt worden. Die Dokumentation widmet sich dem Sujet und nimmt die Zuschauer mit auf eine "malerische" Reise durch Landschaften und Zeiten, inspiriert durch Gemälde von Paul Cézanne, Gustave Courbet, Salvador Dalí, Caspar David Friedrich, William Turner - um nur einige zu nennen. Die Reise führt quer durch Europa und lässt hinter Leinwänden Landschaften und Lebensgeschichten aufschimmern - von den Küsten Andalusiens über die Côte d'Azur bis zur Normandie, von den Kreidefelsen Großbritanniens über die Niederlande bis hin zu den Boddengewässern der Ostsee."

Die Malerei und das Meer, 2
Sonntag, 15. November 2020 - 06:50 - 07:45 Uhr HR
2019
Der zweite Teil der Dokumentation "Die Malerei und das Meer" legt den Fokus auf das Meer als Sinnbild von Unberechenbarkeit und Gewalt. Prominente Architekten, Künstler und Kunsthistoriker sprechen mit Fachwissen und Leidenschaft über Werke von Künstlergrößen wie Paul Cézanne, Salvador Dalí und Emil Nolde

Der letzte Tag von Pompeji
Sonntag, 15. November 2020 - 08:45 - 09:30 Uhr ZDF info

Geheimnisvolle Orte: Das rote Rathaus
Sonntag, 15. November 2020 - 09:15 - 10:00 Uhr Tagesschau24

Zeitlos - Schule des Lebens - In der Zuckerlwerkstatt
Sonntag, 15. November 2020 - 09:30 - 10:00 Uhr Servus TV
Kindersendung

Wie wollen wir leben? - Wohnen auf wenig Raum
Sonntag, 15. November 2020 - 09:30 - 10:15 Uhr SWR

Unsterbliches Pompeji
Sonntag, 15. November 2020 - 09:30 - 09:43 Uhr ZDF info
2019
Es war eine große Katastrophe der Menschheitsgeschichte - jener Tag im Jahr 79 nach Christus, als die römische Hafenstadt Pompeji unter der Asche des Vesuv begraben wurde und unzählige Menschen den Tod fanden. Pompeji wurde dadurch perfekt konserviert und tritt dem Besucher als Momentaufnahme der römischen Antike entgegen. So ist die Stadt zu einem Symbol dieser ganzen Epoche geworden. Und auch fast 2000 Jahre nach dem Ausbruch hat der Mythos Pompeji nichts an Faszination verloren. Fast vier Millionen Touristen besuchen jedes Jahr die gut erhaltenen Überreste der antiken Stadt, bewundern die kunstvollen Fresken, wandeln durch die prächtigen Villenanlagen. Aber die Geschichte Pompejis und der Region rund um den Vesuv endet nicht mit ihrem furchtbaren Untergang. Die Dokumentation "Unsterbliches Pompeji" erzählt erstmals, wie es weiterging nach dem verheerenden Vulkanausbruch: eine Geschichte vom Umgang mit der Naturkatastrophe, vom entschlossenen Eingreifen des römischen Kaisers Titus und vom wirtschaftlichen Wiedererstarken der zerstörten Region.

Fast vergessen - Hansruedi Blaser - Sattler
Sonntag, 15. November 2020 - 10:00 - 10:10 Uhr Servus TV

Badehäuser - Römische Bäder
Sonntag, 15. November 2020 - 10:50 - 11:20 Uhr arte
2019, Online vom 15. November 2020 bis 13. Februar 2021
Als die Römer im Jahr 43 nach Christus Britannien eroberten, entdeckten sie einen Schatz: eine Quelle, die ihren Besuchern heißes Wasser schenkte. Schon die Kelten nutzten die heilende Kraft des mineralstoffreichen, 46,5 Grad warmen Wassers. So entschlossen sich die Eroberer zum Bau eines Badetempels. Das architektonische Wissen und die Badekultur pflegten die Römer schon lange. Gut 300 Jahre lang bauten sie an einem Badetempel, der einzigartig war im nördlichen Teil des Reichs. Säulen und Gänge, Dampfbäder und Becken, wohin das Auge reichte. Daneben ein Tempel für die Göttin des Ortes: Sulis Minerva. Neben der ikonischen Säulenarchitektur war vor allem die Ingenieurleistung beachtlich. Holzpfähle wurden in den Boden gerammt, um die Quelle mit einem Fundament zu stabilisieren. Fußbodenheizungen wurden installiert, um Schwitzstuben zu erschaffen. Aus dem bis dahin unbekannten Ort in den Hügeln Somersets wurde die berühmte Stadt Aquae Sulis. Aus dem gesamten Reich kamen die Menschen, um dort zu baden, zu schwitzen oder einfach nur den neuesten Tratsch auszutauschen. Im 5. Jahrhundert zogen die Römer sich zurück. Das Bad zerfiel. Im 12. Jahrhundert ließ der Bischof Johann von Tours das King’s Bath auf die römischen Ruinen bauen. Im 18. Jahrhundert stießen dann Kanalarbeiter auf die römische Anlage, die heute sechs Meter unter Straßenniveau liegt. Archäologen legten die Bäder über viele Jahrzehnte wieder frei und machten sie für Besichtigungen zugänglich. Heute sind die Römischen Bäder im englischen Bath eine europaweit einzigartige Attraktion.

Große Völker - Die Griechen
Sonntag, 15. November 2020 - 11:15 - 12:00 Uhr ZDF info

Zahlen schreiben Geschichte - 1350 v. Chr., Mythos Echnaton
Sonntag, 15. November 2020 - 11:55 - 12:25 Uhr arte

Große Völker - Die Römer
Sonntag, 15. November 2020 - 12:00 - 12:45 Uhr ZDF info

Geniale Technik - Super-Wolkenkratzer
Sonntag, 15. November 2020 - 12:10 - 13:00 Uhr n-tv

Zahlen schreiben Geschichte - 79, der Untergang von Pompeji
Sonntag, 15. November 2020 - 12:25 - 12:55 Uhr arte

Große Völker - Die Wikinger
Sonntag, 15. November 2020 - 12:45 - 13:30 Uhr ZDF info

Die Welt der Ritter - Männer in Eisen
Sonntag, 15. November 2020 - 13:25 - 14:10 Uhr 3sat

Große Völker - Die Karthager
Sonntag, 15. November 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr ZDF info

Die Welt der Ritter - Für Ruhm und Ehre
Sonntag, 15. November 2020 - 14:10 - 14:50 Uhr 3sat

Große Völker - Die Germanen
Sonntag, 15. November 2020 - 14:15 - 15:00 Uhr ZDF info

Die Rettung Palmyras
Sonntag, 15. November 2020 - 14:25 - 15:15 Uhr arte
2017, Wiederholung vom 02.11.
Die Dokumentation erzählt von der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der syrischen UNESCO-Weltkulturstätte Palmyra. In der Antike war Palmyra ein globales Handelszentrum im Grenzgebiet zwischen Römischem Imperium und Persischem Reich. Dort trafen Orient und Okzident aufeinander, die Metropole war ein Schmelztiegel der Kulturen und Religionen.Im syrischen Bürgerkrieg geriet Palmyra als ein Symbol der Vielfalt und Toleranz in das Visier der fanatischen Gotteskrieger des sogenannten Islamischen Staates. Die Terrormiliz zerstörte die wichtigsten Bauwerke. Forscher in Syrien, Deutschland und anderen Ländern arbeiten zurzeit an einer genauen Bestandsaufnahme der Schäden in Palmyra. Auf Grundlage dieser Daten entwickeln sie Pläne für einen möglichen Wiederaufbau der Stadt nach dem Krieg.Erstmals schildert der Film den Angriff des ISIS auf eine bedeutende Kulturstätte der Antike im Detail. Die Dokumentation zeigt, welche Bauwerke bei den Kämpfen beschädigt wurden und welche nach der Eroberung systematisch gesprengt wurden. Zahlreiche Indizien sprechen dafür, dass sich die Terrormiliz darüber hinaus am illegalen Handel mit antiken Kulturgütern beteiligt. Der Film liefert einen wichtigen Beitrag zu der Diskussion, welche Bedeutung die Rettung von Kulturgütern im Angesicht von Not und Leid haben kann. Gerade in einem vom Bürgerkrieg zerrütteten Land wie Syrien stellt die Bewahrung und Wiederherstellung des kulturellen Erbes für die Menschen ein wichtiges Zeichen der Hoffnung dar. Die Rettung Palmyras könnte ein Symbol für den Neuanfang in Syrien werden.

Die Welt der Ritter - Die Letzten ihrer Art
Sonntag, 15. November 2020 - 14:50 - 15:35 Uhr 3sat

Große Völker - Die Araber
Sonntag, 15. November 2020 - 15:00 - 15:45 Uhr ZDF info

Kurdistan, Schatzkammer Mesopotamiens
Sonntag, 15. November 2020 - 15:15 - 16:10 Uhr arte

Ein Tag im Mittelalter
Sonntag, 15. November 2020 - 15:35 - 16:20 Uhr 3sat

Schatzkammer Berlin - Die Sammlung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Sonntag, 15. November 2020 - 16:10 - 17:10 Uhr arte
2018
Berlin hat eine einzigartige Schatzkammer: die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, eine der fünf großen Universalsammlungen der Welt. Zu ihr gehören 19 Museen mit über fünf Millionen Objekten, eine der weltweit größten Bibliotheken sowie herausragende Archive und Forschungsinstitute. Zu den Stars der gigantischen Sammlung, die von der Steinzeit bis zur zeitgenössischen Kunst alle Sparten der kulturellen Überlieferung umfasst, zählen die Büste der Nofretete im Neuen Museum, Hans Holbeins Porträt des Kaufmanns Georg Gisze in der Gemäldegalerie oder die Installation „Das Kapital“ von Joseph Beuys im Hamburger Bahnhof. Die Berliner Museen stellen nicht nur aus, sie suchen auch nach Antworten auf große Fragen der Menschheit: Wie können wir die Welt und ihre Ressourcen erschließen und doch im Einklang mit ihr leben? Und wie können wir mit Hilfe unseres reichen kulturellen Erbes die Wirklichkeit besser verstehen und gestalten? Regisseur Dag Freyer enthüllt Geheimnisse spektakulärer Kunstobjekte, zeigt die Arbeit der Museumsmacher und begleitet Archäologen nach China. Mit Hermann Parzinger, dem Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, geht es nach Mecklenburg-Vorpommern: Im Tollensetal liegt das älteste Schlachtfeld, das bisher in Europa ausgegraben worden ist. Die Berliner Museen offenbaren sich so nicht nur als Tempel der Schönheit und hochmoderne Forschungszentren, sondern auch als Hort zahlloser spannender Geschichten.

Verlorenes Wissen: Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters
Sonntag, 15. November 2020 - 16:20 - 17:05 Uhr 3sat

Mythos Burg - Feste Heimat
Sonntag, 15. November 2020 - 17:05 - 17:45 Uhr 3sat

Der letzte Tag von Pompeji
Sonntag, 15. November 2020 - 17:15 - 18:00 Uhr ZDF info

Mythos Burg - Bollwerk der Macht
Sonntag, 15. November 2020 - 17:45 - 18:30 Uhr 3sat

Unsterbliches Pompeji
Sonntag, 15. November 2020 - 18:00 - 18:45 Uhr ZDF info

Die sieben größten Weltwunder der Antike
Sonntag, 15. November 2020 - 18:45 - 19:40 Uhr ZDF info

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Altstadt von Warschau (Polen)
Sonntag, 15. November 2020 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Ägypten von oben - Die versunkenen Städte
Sonntag, 15. November 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr Phoenix

Tatort Antike - Glaube und Macht
Sonntag, 15. November 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info
2020
Theben 1348 v. Chr.: Der bedeutendste Tempel des Reiches wird im Auftrag von Pharao Echnaton zerstört. Ist es die Tat eines Wahnsinnigen? Oder verfolgt Echnaton einen politischen Plan? Der größte Brand im antiken Rom: Mehr als eine Woche wüten die Flammen im Jahr 64. Das Ausmaß der Vernichtung ist so gewaltig, dass die Römer nicht an Zufall glauben wollen. War es Brandstiftung? Hat Kaiser Nero seine Finger im Spiel? Wem nutzt der Brand? Rätselhaftes Massensterben von Kindern im antiken Athen: In einem Brunnen entdecken Archäologen in den 1930er Jahren die Überreste von 450 toten Babys. Der Fall gibt Rätsel auf. Wieso liegen die Skelette außerhalb einer offiziellen Begräbnisstätte? Verbrechen gibt es, seit es Menschen gibt. Sie erzählen von Wut und Hass, von Gier und Leid, von Tod und Verderben. Nichts lässt tiefer in die dunklen Abgründe einer vergangenen Epoche blicken als Morde und Missetaten, die in ihr begangen wurden. Viele Verbrechen der Vergangenheit sind bis heute nicht aufgeklärt. Weder wurden die Täter gefasst, noch Beweise gegen sie vorgelegt. Doch was damals unmöglich war, ist heute machbar: "Tatort Antike" zeigt, wie die Wissenschaft mit modernen forensischen Methoden Verbrechen aufklärt, die Jahrtausende zurückliegen. Dabei kommen die unterschiedlichsten Verfahren zum Einsatz - vom ballistischen Beschusstest bis hin zum genetischen Fingerabdruck, von der pathologischen Befundung bis hin zur psychiatrischen Begutachtung. Für die fünfteilige Dokumentationsreihe ermitteln international renommierte Forensiker, Profiler, Biologen, Psychiater, Archäologen und Waffenexperten antike Kriminalfälle auf spektakulär neue Weise. Im Mittelpunkt steht dabei jeweils die Rekonstruktion des historischen Tathergangs: Was genau ist damals geschehen? Welche Erkenntnisse gelten als gesichert? Und welche fehlenden Puzzleteile können moderne wissenschaftliche Methoden und Experimente liefern? Die Bandbreite der antiken Verbrechen reicht dabei von bekannten Tätern und Opfern (Ötzi, Echnaton, Jesus, Arminius, Nero und anderen) bis hin zu unbekannten Kriminalfällen wie mysteriösen Massenmorden oder rituellen Tötungen.

Ägypten von oben - Das Tal der Pyramiden
Sonntag, 15. November 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr Phoenix

Tatort Antike - Geheimnisse der Toten
Sonntag, 15. November 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr ZDF info

Tatort Antike - Rätselhafte Gewalt
Sonntag, 15. November 2020 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - König Salomos sagenhafter Reichtum
Sonntag, 15. November 2020 - 22:30 - 23:15 Uhr Phoenix

Tatort Antike - Folgenschwere Fälle
Sonntag, 15. November 2020 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Zeitenwende - Die Renaissance, 1
Sonntag, 15. November 2020 - 23:15 - 23:45 Uhr 3sat

Tatort Antike - Verschwörung und Rache
Sonntag, 15. November 2020 - 23:15 - 00:00 Uhr ZDF info

Zeitenwende - Die Renaissance, 2
Sonntag, 15. November 2020 - 23:45 - 00:10 Uhr 3sat

Montag, 16. November 2020

Große Völker - Die Griechen
Montag, 16. November 2020 - 00:00 - 00:45 Uhr ZDF info

Böse Bauten - Hitlers Architektur - Ein Rückblick
Montag, 16. November 2020 - 00:40 - 01:25 Uhr ZDF
2020
Die "Bösen Bauten" 2020 bieten einen Rückblick auf die ZDF-Reihe, die seit 2013 unbequeme, oftmals verstörende Bauten aus der Zeit des Nationalsozialismus aufgesucht hat. Die Folge von 2020 fasst noch einmal die erstaunlichsten und erschütterndsten Bauten, die die Zeit des Nationalsozialismus fast alle überstanden haben, aus den sechs bisherigen Dokumentationen zusammen. Wie soll mit diesen oftmals verstörenden, sperrigen Hinterlassenschaften der NS-Zeit umgegangen werden: entfernen oder erhalten, vergessen oder neu nutzen? Unbequeme Monumente, die die ZDF-Reihe "Bösen Bauten" seit 2013 dokumentierte: Protzbauten der NS-Elite oder Gefangenenlager, Kriegsfabriken oder Regierungszentralen. Erstaunlich viel ist heute noch erhalten, doch manche Spuren der Opfer und der Täter können nur noch archäologisch erforscht werden. Nun werden noch einmal die größenwahnsinnigen Planungen, Berlin zur Reichshauptstadt "Germania" umzubauen, und Bauten von Hitlers Lieblingsarchitekt Albert Speer wie das nunmehr verwitterte Nürnberger Reichsparteitagsgelände vorgestellt. Soll man diese Großanlage mit erhaltenem "Goldenen Saal" weiter vor dem Verfall schützen? Die "Bösen Bauten" zeigen noch einmal die verschwundene Reichskanzlei in Berlin, die für eine Milliardensumme in wenigen Monaten aus dem Boden gestampft wurde, oder den Führerbunker, den ein DDR-Bürger noch vor der Wende kurz vor seiner Zerstörung heimlich ein letztes Mal fotografiert hat. Weitere Großprojekte wie die NS-Ordensburg Vogelsang in der Eifel, das Riesenferienobjekt Prora an der Ostsee und das weitläufige Gelände des Berghofs bei Berchtesgaden, eingerichtet als zweite Regierungszentrale Hitlers, werden gezeigt, sowie alte Anlagen der Reichsautobahn, die heute noch erstaunlich gut funktionieren. Sie, aber auch Kriegsarchitekturen wie der sogenannte Westwall mit seinen ausgedehnten Sperr- und Bunkeranlagen oder das KZ Buchenwald bei Weimar, in dem über 50 000 Menschen ermordet oder zu Tode geschunden wurden, führen vor Augen, wie Architektur unter Hitler zum Machtsymbol und zum brutalen Unterdrückungs- und Vernichtungsinstrument verkommen ist.

Große Völker - Die Römer
Montag, 16. November 2020 - 00:45 - 01:30 Uhr ZDF info

Mythos Burg - Feste Heimat
Montag, 16. November 2020 - 00:55 - 01:40 Uhr 3sat

Bob Ross - The Joy of Painting - Wilderness Trail
Montag, 16. November 2020 - 01:35 - 02:00 Uhr alpha

Große Völker - Die Wikinger
Montag, 16. November 2020 - 01:30 - 02:15 Uhr ZDF info

Mythos Burg - Bollwerk der Macht
Montag, 16. November 2020 - 01:40 - 02:25 Uhr 3sat

Große Völker - Die Karthager
Montag, 16. November 2020 - 02:15 - 03:00 Uhr ZDF info

Ein Tag im Mittelalter
Montag, 16. November 2020 - 02:25 - 03:10 Uhr 3sat

Große Völker - Die Germanen
Montag, 16. November 2020 - 03:00 - 03:45 Uhr ZDF info

Verlorenes Wissen: Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters
Montag, 16. November 2020 - 03:10 - 03:50 Uhr 3sat

Vanuatu - Zurück zu den Wurzeln
Montag, 16. November 2020 - 03:20 - 04:15 Uhr arte
2020, Wiederholung vom 28.10.
Hernin und Marcellin, jeder mit seiner eigenen Sicht und Erfahrung, begeben sich zu Fuß und auf Booten in die entlegensten Gegenden Vanuatus auf der Suche nach den Bräuchen und Riten ihrer Vorfahren.Von Zeremonie zu Zeremonie, von Begegnung zu Begegnung suchen sie nach Ritualen, die in ihrem Dorf bereits in Vergessenheit geraten sind und anderswo, in den Bergen oder an der Südostküste, von anderen isolierten Stämmen noch praktiziert werden.

Große Völker - Die Araber
Montag, 16. November 2020 - 03:45 - 04:15 Uhr ZDF info

Könnten wir das heute? - Die Brooklyn Bridge
Montag, 16. November 2020 - 04:25 - 05:05 Uhr n-tv

Könnten wir das heute? - Wasserwege der Römer
Montag, 16. November 2020 - 05:15 - 06:00 Uhr n-tv

Bob Ross - The Joy of Painting - Haven in the Valley
Montag, 16. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Der letzte Tag von Pompeji
Montag, 16. November 2020 - 05:30 - 06:15 Uhr ZDF info

Ägypten von oben - Die versunkenen Städte
Montag, 16. November 2020 - 06:00 - 06:45 Uhr Phoenix

Unsterbliches Pompeji
Montag, 16. November 2020 - 06:15 - 07:00 Uhr ZDF info

Ägypten von oben - Das Tal der Pyramiden
Montag, 16. November 2020 - 06:45 - 07:30 Uhr Phoenix

Ich mach's! - Kerzenhersteller/-in und Wachsbildner/-in
Montag, 16. November 2020 - 07:15 - 07:30 Uhr alpha
Schulfernsehen

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - König Salomos sagenhafter Reichtum
Montag, 16. November 2020 - 08:15 - 09:00 Uhr Phoenix

Traumhäuser wiederbesucht - Ein Haus auf Pfählen
Montag, 16. November 2020 - 11:15 - 12:05 Uhr alpha

Spektakuläre Bauwerke - Der Untergang Pompejis
Montag, 16. November 2020 - 11:40 - 12:35 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Geheimnis der Maya-Tempel
Montag, 16. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Ägypten von oben - Die versunkenen Städte
Montag, 16. November 2020 - 18:30 - 19:15 Uhr Phoenix

So macht man das! - Kirchenglocken
Montag, 16. November 2020 - 19:05 - 20:00 Uhr n-tv

Ägypten von oben - Das Tal der Pyramiden
Montag, 16. November 2020 - 19:15 - 20:00 Uhr Phoenix

Re: Retter in der Klimanot? - Wenn Stroh zum Baustoff wird
Montag, 16. November 2020 - 19:40 - 20:15 Uhr arte

Dienstag, 17. November 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - A Copper Winter
Dienstag, 17. November 2020 - 01:15 - 01:40 Uhr alpha

Mega-Projekte der Nazis - Hitlers Propaganda
Dienstag, 17. November 2020 - 03:55 - 04:40 Uhr n-tv

Bob Ross - The Joy of Painting - Wintertime Blues
Dienstag, 17. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Spektakuläre Bauwerke - Geheimnis der Maya-Tempel
Dienstag, 17. November 2020 - 11:35 - 12:35 Uhr Servus TV

Re: Retter in der Klimanot? - Wenn Stroh zum Baustoff wird
Dienstag, 17. November 2020 - 12:15 - 12:50 Uhr arte

Spektakuläre Bauwerke - Untergang einer Hochkultur
Dienstag, 17. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Akte M - Geheimsache Museum - Royal Ontario Museum, Toronto
Dienstag, 17. November 2020 - 22:30 - 23:15 Uhr BR

Gutenberg - Genie und Geschäftsmann aus Mainz
Dienstag, 17. November 2020 - 23:15 - 00:00 Uhr SWR
2017
Johannes Gutenberg gilt als der Erfinder des modernen Buchdrucks. Im 15. Jahrhundert entwickelte er Verfahren, Schriften erstmals mit beweglichen Lettern zu setzen. Eine Erfindung, die die Welt verändert hat. Ohne sie wäre die rasche Verbreitung revolutionärer Ideen, wie etwa die der Reformation, kaum möglich gewesen. Wie das Feuer, das Rad und das Internet hat Gutenbergs Werk damals den Kurs der Geschichte in eine neue Richtung gelenkt. Dennoch weiß man wenig über Gutenbergs Persönlichkeit. Was hat ihn angetrieben? Gegen welche Widerstände musste er ankämpfen? Wurden die abenteuerlichen Umstände, die seine Erfindung begleitet haben, jemals richtig erzählt? Denn es stellt sich die Frage, wie und mit welchem Geld seine Innovation im 15. Jahrhundert durchgeführt werden konnte. Und noch viel wichtiger: Wie ließen sich in einer Zeit ohne Patente solch wegweisende Erfindungen überhaupt schützen? Mit wem konnte Gutenberg Bündnisse schließen, wer unterstützte ihn? Marc Jampolskys Dokudrama ist eine internationale Koproduktion, die das Porträt des Erfinders vor dem Hintergrund seiner Epoche zeichnet. In zahlreichen Spielszenen entsteht das Bild eines Mannes, der sich nach und nach als streitbarer Querulant, unbeirrbarer Visionär und wagemutiger Geschäftsmann entpuppt. Historikerinnen und Historiker ordnen Gutenbergs Wirken ein und erläutern den Stand der Forschung. Expertinnen und Experten sind heute in der Lage, Tinten, Papiere und typografische Elemente aus dem 15. Jahrhundert präzise zu analysieren. Cornelia Schneider etwa, Konservatorin des Gutenbergmuseums Mainz, zeigt Fragmente von lateinischen Grammatiken, Donaten genannt, die als erste Ergebnisse des Gutenbergschen Druckverfahrens gelten. Computergesteuerte Vergleiche der Formen einzelner Lettern aus den Donaten mit denen der späteren 42-zeiligen Gutenberg-Bibel weisen eine erstaunliche Verbesserung der Druckqualität auf. Als weiterer Fortschritt kamen das Druckverfahren mit drei Farben hinzu sowie die Einführung eines Impressums am Ende eines Druckes, wie die Generaldirektorin der österreichischen Nationalbibliothek, Johanna Rachinger, anhand eines Exponates der 150 Psalmen des David erklärt. Bis heute staunt man, dass sämtliche erhaltenen Gutenberg-Drucke von ihrer intensiven Farbigkeit und ästhetischen Wirkung nichts verloren haben, dass der Mainzer in der Lage war, in so kurzer Zeit, auf mechanischem Wege Bücher herzustellen, die der sorgfältigen Kalligraphie der Schreibstuben seiner Zeit absolut ebenbürtig waren.

Mittwoch, 18. November 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Misty Foothills
Mittwoch, 18. November 2020 - 01:55 - 02:20 Uhr alpha

Akte M - Geheimsache Museum - Royal Ontario Museum, Toronto
Mittwoch, 18. November 2020 - 04:20 - 05:15 Uhr BR

Bob Ross - The Joy of Painting - Pastel Seascape
Mittwoch, 18. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Zahlen schreiben Geschichte - 79, der Untergang von Pompeji
Mittwoch, 18. November 2020 - 05:45 - 06:15 Uhr arte

Spektakuläre Bauwerke - Untergang einer Hochkultur
Mittwoch, 18. November 2020 - 11:40 - 12:35 Uhr Servus TV

Begnadet für das Schöne - Österreichs UNESCO Weltkulturerbe - Semmeringbahn und umgebende Landschaft
Mittwoch, 18. November 2020 - 13:15 - 13:25 Uhr 3sat

ZDF-History - Die UNESCO - Macht und Ohnmacht
Mittwoch, 18. November 2020 - 13:45 - 14:15 Uhr ZDF info

ZDF-History - Das Geheimnis der Wikinger-Kriegerin
Mittwoch, 18. November 2020 - 14:15 - 15:00 Uhr ZDF info

Spektakuläre Bauwerke - Geheimnis der Felsentempel
Mittwoch, 18. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Magische Gärten - Englischer Garten (München)
Mittwoch, 18. November 2020 - 17:200 - 17:50 Uhr arte

Die Nordreportage: Kleine Häuser mit großer Zukunft
Mittwoch, 18. November 2020 - 18:15 - 18:45 Uhr NDR
2020
Klimafreundlich, bezahlbar und flexibel: So sollen die Häuser von Zimmermeister Wolfgang Denker sein. Der Clou: eine raffinierte Modulbauweise, die im Vergleich zur Stein-auf-Stein-Methode schnell geht, eine gute CO2-Bilanz hat und ein gesundes Wohnklima.

Leni Riefenstahl – Das Ende eines Mythos
Mittwoch, 18. November 2020 - 22:15 - 23:10 Uhr arte
2020
"Triumph des Willens" oder „Olympia“ – die bekanntesten Filme Leni Riefenstahls haben sich tief in das ikonografische Gedächtnis der Deutschen eingebrannt. Auch wer Riefenstahls Werke nicht in ganzer Länge gesehen hat, kennt die Bilder aus einer der zahlreichen Dokumentationen über Nazideutschland. Mit den nationalsozialistischen Idealen wollte die Regisseurin Leni Riefenstahl nach 1945 jedoch nichts zu tun haben. Bis zu ihrem Tod beteuerte sie „niemals einen Massenmord oder Konzentrationslager gesehen“ zu haben. Sie habe "auch keine Propagandafilme für Goebbels gedreht". Solche Äußerungen machen bis heute ihr Image der "Unbelehrbaren" aus, deren künstlerischen Leistungen aber immer noch als bahnbrechend gewürdigt werden. Im Oktober 2000 stellte sie auf der Frankfurter Buchmesse ihren Bildband "Fünf Leben" vor. In der Pressekonferenz spielte die 98-Jährige erneut ihr filmisches Schaffen für die Nationalsozialisten herunter. In Filmen habe sie lediglich die Realität überhöht, um das Wesentliche von dem Unwichtigen zu trennen. Nach jahrzehntelangen Recherchen hat die Journalistin Nina Gladitz ein Buch geschrieben, das auf der Basis unveröffentlichter Dokumente neue Fakten über die Regisseurin bietet. Sie deckt auf, in welchem bisher unbekannten Ausmaß die Kulturbotschafterin des Dritten Reichs in die Naziverbrechen verstrickt war. Zudem entdeckte Nina Gladitz unbekannte Dokumente über das Schicksal des Kameramanns Willy Zielke, die belegen, wie er von Riefenstahl instrumentalisiert wurde. Zu Wort kommen außerdem Zielkes Freund Dieter Hinrichs, Filmwissenschaftler und Historiker.

Donnerstag, 19. November 2020

Fließende Grenzen - Kurzfilmnacht
Donnerstag, 19. November 2020 - 00:30 - 02:20 Uhr BR

Kunstraub - Die Jagd auf gestohlene Kunstschätze
Donnerstag, 19. November 2020 - 00:45 - 01:25 Uhr ZDF
2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Through the Window
Donnerstag, 19. November 2020 - 01:55 - 02:20 Uhr alpha

Sensationsfund in Brasilien - Die ersten Amerikaner
Donnerstag, 19. November 2020 - 02:45 - 03:30 Uhr ZDF info

Ägypten von oben - Das Tal der Pyramiden
Donnerstag, 19. November 2020 - 03:00 - 03:45 Uhr Phoenix

Das Neandertaler-Rätsel - Brudermord in der Steinzeit?
Donnerstag, 19. November 2020 - 03:30 - 04:15 Uhr ZDF info

Kunstraub - Die Jagd auf gestohlene Kunstschätze
Donnerstag, 19. November 2020 - 04:00 - 04:45 Uhr ZDF

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - König Salomos sagenhafter Reichtum
Donnerstag, 19. November 2020 - 04:30 - 05:15 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Country Creek
Donnerstag, 19. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Die vergessenen Vorfahren der Menschheit
Donnerstag, 19. November 2020 - 05:30 - 06:15 Uhr ZDF info
2017
Die Dokumentation präsentiert die jüngsten Entdeckungen in der Forschung der Stammesgeschichte des Menschen und zeigt, wie die Genforschung diese Wissenschaft verändert hat. Wir wissen, dass noch mindestens vier andere Populationen von Menschen gleichzeitig mit uns existiert haben. Und mehr noch: Wir wissen, dass unsere Vorfahren diesen anderen Menschen begegnet sind und dass ein Austausch zwischen ihnen stattfand.

Spektakuläre Bauwerke - Geheimnis der Felsentempel
Donnerstag, 19. November 2020 - 11:40 - 12:35 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Monument aus der Steinzeit
Donnerstag, 19. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Exquisit - Mode made in GDR
Donnerstag, 19. November 2020 - 19:15 - 20:00 Uhr Tagesschau24

Flexible Räume - Die Zukunft des Bauens
Donnerstag, 19. November 2020 - 21:00 - 21:50 Uhr alpha
2018

Freitag, 20. November 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Home in the Valley
Freitag, 20. November 2020 - 01:10 - 01:40 Uhr alpha

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorenen Schätze Ninives
Freitag, 20. November 2020 - 01:15 - 02:00 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis der Moorleichen
Freitag, 20. November 2020 - 02:00 - 02:45 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Der geheimnisvolle Pharao
Freitag, 20. November 2020 - 03:30 - 04:15 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Ägyptens verlorene Prinzessin
Freitag, 20. November 2020 - 04:15 - 04:45 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorene Stadt der Pharaonen
Freitag, 20. November 2020 - 04:45 - 05:30 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - Silent Forest
Freitag, 20. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Ägyptens Tiere der Unterwelt
Freitag, 20. November 2020 - 05:30 - 06:15 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis um Tutanchamuns Grab
Freitag, 20. November 2020 - 06:15 - 07:00 Uhr ZDF info

Die sieben größten Weltwunder der Antike
Freitag, 20. November 2020 - 07:00 - 07:45 Uhr ZDF info

Spektakuläre Bauwerke - Monument aus der Steinzeit
Freitag, 20. November 2020 - 11:40 - 12:35 Uhr Servus TV

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorenen Schätze Ninives
Freitag, 20. November 2020 - 12:45 - 13:30 Uhr ZDF info

Traumhäuser wiederbesucht - Ein Hofhaus am Nordhang-Reihe,
Freitag, 20. November 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr alpha

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis der Moorleichen
Freitag, 20. November 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr ZDF info

Flexible Räume - Die Zukunft des Bauens
Freitag, 20. November 2020 - 14:15 - 15:05 Uhr alpha

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Der geheimnisvolle Pharao
Freitag, 20. November 2020 - 15:00 - 15:45 Uhr ZDF info

Spektakuläre Bauwerke - Neros Super-Palast
Freitag, 20. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV
Unearthed, USA, 2019
Im Jahr 64 vor Christus begann der römische Kaiser Nero mitten in Rom mit dem Bau eines riesigen Palastes, der Domus Aurea, dem "Goldenen Haus". Leider ist von dem Bauwerk, das sich auf eine Fläche von 80 Hektar erstreckte, nicht mehr viel übrig. Archäologen konnten durch Ausgrabungen belegen, dass die Domus Aurea prächtig ausgeschmückt war mit herrlichen Decken- und Wandmalereien. Die Bäder verfügten über fließendes Wasser, und in den Speisesälen gab es bewegliche Decken aus Elfenbein. Eine dieser Decken war kreisrund und bewegte sich bei Tag und bei Nacht. Doch die gigantische Wohnanlage war nur möglich, nachdem durch den furchtbaren Brand von Rom Baufläche frei wurde. Hatte Kaiser Nero das Feuer selbst legen lassen? Davon waren bereits die Historiker im antiken Rom überzeugt.

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Ägyptens verlorene Prinzessin
Freitag, 20. November 2020 - 15:45 - 16:30 Uhr ZDF info

Vanuatu - Zurück zu den Wurzeln - Zurück zu den Wurzeln
Freitag, 20. November 2020 - 15:55 - 16:50 Uhr arte

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorene Stadt der Pharaonen
Freitag, 20. November 2020 - 16:30 - 17:15 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Ägyptens Tiere der Unterwelt
Freitag, 20. November 2020 - 17:15 - 18:00 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis um Tutanchamuns Grab
Freitag, 20. November 2020 - 18:00 - 18:45 Uhr ZDF info

Magisches Deutschland
Freitag, 20. November 2020 - 18:45 - 19:30 Uhr ZDF info
2015
Die Natur war unseren Ahnen heilig. Ihre Kulte vollzogen sie an besonderen Orten unter freiem Himmel. Spuren dieser vor- und frühgeschichtlichen Kulte sind in ganz Deutschland zu finden. Die heiligen Haine der Kelten und Germanen liegen inmitten dichter Wälder, auf hohen Felsen oder am Rand von Flüssen und Mooren. Oft wurden sie mit christlichen Gebäuden überbaut. Wissenschaftler sind diesen heiligen Plätzen mit modernster Technik auf der Spur.

Handwerkskunst! - Wie man ein Pferd beschlägt
Freitag, 20. November 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr SWR

Könnten wir das heute? - Das Pantheon
Freitag, 20. November 2020 - 21:05 - 22:00 Uhr n-tv

Aufgedeckt: Geheimnisse des Altertums - Die Cheops-Pyramide
Freitag, 20. November 2020 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDF info

So baut man eine Stadt - New York - New York
Freitag, 20. November 2020 - 22:10 - 23:00 Uhr n-tv

Böse Bauten III - Hitlers Architektur im Schatten der Alpen
Freitag, 20. November 2020 - 22:30 - 23:00 Uhr Phoenix

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Im Zeichen der Sphinx
Freitag, 20. November 2020 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Apokalypse Ägypten - Das Geheimnis der Pyramide
Freitag, 20. November 2020 - 23:15 - 00:00 Uhr ZDF info

Samstag, 21. November 2020

Apokalypse Ägypten - Das Massengrab der Krieger
Samstag, 21. November 2020 - 00:00 - 00:45 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Geburt der Zivilisation
Samstag, 21. November 2020 - 01:15 - 02:00 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - Mountains of Grace
Samstag, 21. November 2020 - 01:25 - 01:50 Uhr alpha

Könnten wir das heute? - Das Pantheon - Das Pantheon
Samstag, 21. November 2020 - 01:55 - 02:35 Uhr n-tv

Die Welt der Antike - Die Eisenzeit
Samstag, 21. November 2020 - 02:00 - 02:45 Uhr ZDF info

So baut man eine Stadt - New York - New York
Samstag, 21. November 2020 - 02:35 - 03:15 Uhr n-tv

Die Welt der Antike - Griechische Mythologie
Samstag, 21. November 2020 - 02:45 - 03:30 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Mythos Alexander der Große
Samstag, 21. November 2020 - 03:30 - 04:15 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Das römische Imperium
Samstag, 21. November 2020 - 04:15 - 04:45 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Der Aufstieg des Christentums
Samstag, 21. November 2020 - 04:45 - 05:30 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - Frosty Winter Morn
Samstag, 21. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Coco Chanel, die Revolution der Eleganz
Samstag, 21. November 2020 - 06:20 - 07:15 Uhr arte

Kannibalen auf dem Medusa-Floß - Mythos und Wahrheit
Samstag, 21. November 2020 - 12:15 - 13:50 Uhr arte
2014
Théodore Géricaults monumentales Gemälde „Das Floß der Medusa“ kennen viele. Wenige wissen, dass die grausame Geschichte eines Schiffbruchs, verewigt in einer äußerst naturalistisch dargestellten Szene, auf einer wahren Begebenheit beruht, die sich vor zwei Jahrhunderten vor der westafrikanischen Küste abspielte. „Medusa“ war der Name der auf Grund gelaufenen französischen Fregatte, aus deren Planken ein Floß gezimmert wurde. Was führte zu jener Tragödie, die den Maler zu seinem weltberühmten Bild inspirierte? Im Jahr 1816 wurde das Floß der „Medusa“ zum Schauplatz eines furchtbaren Überlebenskampfes auf stürmischer See. Vorausgegangen war der barbarische Befehl, 151 Seeleute vor der Küste Mauretaniens auf dem Floß auszusetzen und ihrem Schicksal zu überlassen. Den Befehl gab Kapitän Hugues Duroy de Chaumareys. 1816 hatte England die während der Napoleonischen Kriege besetzte westafrikanische Kolonie Senegal an Frankreich zurückgegeben. Dies veranlasste die französische Regierung, vier Fregatten mit Infanteristen zum Schutze des überseeischen Besitzes sowie mit Verwaltungsbeamten und Forschern nach Afrika zu entsenden. Die Fregatte „Medusa“ mit 400 Menschen an Bord gehörte dem Konvoi an. Das Schiff stach von der nahe Rochefort gelegenen Ile d‘Aix aus in See. 2016 jährt sich der Jahrestag des Unglücks zum 200. Mal. Anlass für Philippe Mathieu, früherer Marineoffizier und heutiger Leiter des Marine-Museums in Rochefort, die wahre Geschichte des Floßes der „Medusa“ zu ergründen. Dazu befragt Philippe Mathieu Geschichtswissenschaftler und Kunsthistoriker und stöbert in Archiven - unter anderem gibt ein Briefwechsel des Kapitäns sowie der Romanbericht zweier Überlebender, Alexandre Corréard und Jean-Baptiste Henri Savigny, wichtige Aufschlüsse. Detailreich schildert er den Kampf auf hoher See sowohl gegen den Hunger als auch gegen die Leidensgenossen. Berühmt wurde der Text nicht nur durch die erstaunlich nüchterne Schilderung von Meuterei und Kannibalismus, sondern auch aufgrund seiner politischen Dimension. Basierend auf seinen Nachforschungen lässt Philippe Mathieu das Floß für das Marine-Museum erstmals originalgetreu im Maßstab 1:1 nachbauen. Anhand der Ermittlungen des passionierten Museumsdirektors und der Recherchen, die der Maler Théodore Géricault seinerzeit selbst anstellte, bringt der Dokumentarfilm Stück für Stück Licht in dieses traurige Kapitel der französischen Seefahrts- und Kolonialgeschichte.

Geheimnisvolle Orte - Schloss Neuschwanstein
Samstag, 21. November 2020 - 15:00 - 15:45 Uhr Phoenix

Könnten wir das heute? - Das Pantheon
Samstag, 21. November 2020 - 15:10 - 16:00 Uhr n-tv

Geheimnisvolle Orte - Schloss Liebenberg
Samstag, 21. November 2020 - 15:45 - 16:30 Uhr Phoenix

So baut man eine Stadt - New York
Samstag, 21. November 2020 - 16:10 - 17:00 Uhr n-tv

Geheimnisvolle Orte - Schloss Cecilienhof - Mit Preußenadler und Sowjetstern
Samstag, 21. November 2020 - 16:30 - 17:00 Uhr Phoenix

Vorsicht zerbrechlich! - Glaskunst aus Taunusstein
Samstag, 21. November 2020 - 18:45 - 19:30 Uhr HR

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Das Salzbergwerk von Wieliczka (Polen)
Samstag, 21. November 2020 - 19:00 - 19:15 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Angra do Heroismo (Portugal) - Die Azoren und die Entdeckung der Welt
Samstag, 21. November 2020 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Der vergessene Tempel von Banteay Chhmar
Samstag, 21. November 2020 - 19:30 - 20:15 Uhr arte
2020
Tief im Dschungel Kambodschas, fernab ausgetrampelter Touristenpfade, schlummert ein Juwel aus der Khmer-Zeit: der Tempel Banteay Chhmar. Von Dschungelpflanzen halb verschlungen und von den Menschen lange vergessen beginnt ganz langsam die Wiederentdeckung der 800 Jahre alten Anlage. Dafür sorgt die Dorfgemeinschaft von Banteay Chhmar. Die Reisbauern des kleinen Ortes wagen ein für Kambodscha beispielhaftes Experiment: Fast ohne Hilfe von außen, nur aus eigener Kraft, kämpfen sie für den Erhalt und die Restaurierung ihres Tempels.

Böse Bauten III - Hitlers Architektur im Schatten der Alpen
Samstag, 21. November 2020 - 19:30 - 20:00 Uhr Phoenix

Der Reichstag - Geschichte eines deutschen Hauses
Samstag, 21. November 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr Tagesschau24

Vom Schreiben und Denken. Die Saga der Schrift (1/3) - Der Anfang
Samstag, 21. November 2020 - 20:15 - 21:05 Uhr arte
2020
Schreiben ist heute für die meisten etwas Selbstverständliches. Die Schrift ermöglicht es, über Zeit und Raum hinweg mit anderen Menschen zu kommunizieren. Ohne die Erfindung des Alphabets hätte die moderne Welt unmöglich entstehen können. Doch wer kam auf diese geniale Idee? Die erste Folge der Dokumentationsreihe nimmt die Zuschauer mit auf eine historische Entdeckungsreise: Von Ägypten über Australien bis nach China ergründet sie die Entwicklung der Schrift - von den ersten Zeichen bis zu den Buchstaben, die heute allgegenwärtig sind. Die Schrift spielte in der Entwicklung von Hochkulturen eine äußerst wichtige Rolle - eine bahnbrechende Erfindung, die nunmehr 5.000 Jahre alt ist. Ohne die Schrift wären das Entstehen moderner Gesellschaften und technische Innovationen nicht möglich gewesen. Einer der bedeutendsten Meilensteine der Menschheitsgeschichte war die Entstehung des Alphabets. Archäologen vermuten seinen Ursprung in Ägypten, wo sie einige simple, in Stein gehauene Symbole fanden. An zahlreichen Orten kamen zu verschiedenen Zeiten erste Formen von Schrift auf, die auch Gemeinsamkeiten aufzeigten: Das Bild ging der Schrift voraus und entwickelte sich weiter zum Schriftzeichen. So resultieren heute zum Beispiel der erste Buchstabe unseres Alphabets A aus dem Abbild eines gedrehten Stierkopfes und das M aus dem welligen Symbol für Wasser. Wie die Buchstaben sich entwickelt haben, ist heute allerdings nur den wenigsten bekannt.

Vom Schreiben und Denken. Die Saga der Schrift (2/3) - Imprimatur. Buch und Zivilisation
Samstag, 21. November 2020 - 20:15 - 21:05 Uhr arte

Vom Schreiben und Denken. Die Saga der Schrift (3/3) - Eine neue Ära
Samstag, 21. November 2020 - 20:15 - 21:05 Uhr arte

Auf den Spuren der Neandertaler - Das Rätsel der Bruniquel-Höhle
Samstag, 21. November 2020 - 22:55 - 23:50 Uhr arte
2019
Ein merkwürdiger Fund tief im Inneren einer Tropfsteinhöhle in Südwestfrankreich gibt Archäologen seit mehr als 25 Jahren ein Rätsel auf. In einer Grotte in Bruniquel entdeckten Höhlenforscher nicht nur Spuren von Feuer und damit einen Hinweis auf menschliche Präsenz, sondern auch sechs kreisförmige Anordnungen aus abgebrochenen Stalagmiten - mit einem Durchmesser von bis zu sieben Metern. Gut 400 Stalagmiten zählt die weltweit einzigartige Tropfsteinstruktur, die ein Gesamtgewicht von 2,2 Tonnen aufweist. In Form geschlagen und angeordnet misst sie eine Größe von 112 Linearmetern. Sie gilt als eine der wichtigsten archäologischen Entdeckungen unserer Zeit. Eine im Fachblatt "Nature" veröffentlichte Studie datiert das Alter der Struktur auf 176.000 Jahre - damit muss auch das bisher angenommene Vordringen des Menschen in tiefe Höhlen viel weiter in die Vergangenheit zurückdatiert werden. Das Forscherteam um den französischen Prähistoriker Jacques Jaubert und die Paläoklimatologin Sophie Verheyden betrachten den Neandertaler seither in neuem Licht - seine kognitiven Fähigkeiten standen seit seiner Entdeckung Ende des 19. Jahrhunderts eher in schlechtem Ruf. Wozu diente die aufgefundene Struktur? Erfüllte sie praktische Zwecke oder hatte sie rituelle Funktion? Dass der Neandertaler schon in der frühen Steinzeit über kognitive, soziale und verbale Kapazitäten verfügte, ist nach dem Fund kaum noch von der Hand zu weisen. Hinzu kommt die Beherrschung des Feuers - wichtiges Orientierungsmittel in der Dunkelheit der Grotte. Der Fund sowie jüngste Erkenntnisse und exklusive Bilder lassen ein neues, realistisches Porträt des Neandertalers entstehen. Tatsächlich könnte der Bruniquel-Fund als Beweis dafür dienen, dass auch Steinzeitmenschen bereits Spiritualität besaßen.

Sonntag, 22. November 2020

Square Idee - Bildung: Der neue Lehrer ist Digital
Sonntag, 22. November 2020 - 00:20 - 00:45 Uhr arte

Der Reichstag - Geschichte eines deutschen Hauses
Sonntag, 22. November 2020 - 01:15 - 02:00 Uhr Tagesschau24

Bob Ross - The Joy of Painting - Seaside Harmony
Sonntag, 22. November 2020 - 04:45 - 05:10 Uhr alpha

Bob Ross - The Joy of Painting - Forest Edge
Sonntag, 22. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Schatzkammer Berlin - Die Sammlung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Sonntag, 22. November 2020 - 05:30 - 06:25 Uhr arte
Wiederholung vom 15.11.

Vorsicht zerbrechlich! - Glaskunst aus Taunusstein
Sonntag, 22. November 2020 - 05:30 - 06:15 Uhr HR

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Palast der katalanischen Musik, Barcelona – Ein Traum in dem Musik zu sehen ist
Sonntag, 22. November 2020 - 06:00 - 06:30 Uhr SWR

Schätze der Welt - Corvey, Deutschland - Zwischen Himmel und Erde
Sonntag, 22. November 2020 - 06:15 - 06:30 Uhr HR

Matisse - Auf der Suche nach dem Licht
Sonntag, 22. November 2020 - 06:25 - 07:15 Uhr arte
2019
1930 folgte der 60-jährige französische Maler Henri Matisse ein letztes Mal dem Ruf der großen weiten Welt. Schon immer wollte er nach Polynesien reisen, ans andere Ende der Welt. Dieses Abenteuer war die Krönung der lebenslangen Suche des Künstlers nach Licht, die ihn bereits in verschiedene Teile der Welt gelockt hatte. Matisse stammte aus Nordfrankreich und war begierig auf die Helligkeit und die leuchtenden Farben, die er in südlicheren Gefilden fand: in der Bretagne, auf Korsika, in Collioure, in und um Nizza, aber auch in Algerien, Marokko und Spanien. Diese Reisen beeinflussten sein Werk und inspirierten ihn dazu, seine Kunst immer wieder neu zu denken.Auf dem Weg nach Polynesien machte Matisse Station in New York. Die moderne Großstadt mit ihrem gläsernen Licht war für ihn eine große Überraschung. In Polynesien angekommen, war ihm jedoch alles so fremd, dass er sich hilflos und desorientiert fühlte: Er konnte nicht malen und begnügte sich damit, seine Eindrücke in Skizzen zu Papier zu bringen und für später aufzuheben. Die meiste Zeit gab er sich der Betrachtung hin, ließ Licht, Farben und Formen auf sich wirken. Der Aufenthalt in Polynesien übte nachhaltigen Einfluss auf die letzten 25 Jahre seines Schaffens aus. Seine lebenslange schöpferische Suche war gleichzeitig auch eine Suche nach sich selbst - eine innere Reise, die er mit großer Leidenschaft verfolgte und bei der er zu eigener Spiritualität fand. Die Dokumentation enthüllt eine weitgehend unbekannte Facette des berühmten Malers: Matisse als Weltreisender.

Die Rettung Palmyras
Sonntag, 22. November 2020 - 07:15 - 08:10 Uhr arte
Wiederholung vom 15.11.

Geheimnisvolle Orte - Schloss Neuschwanstein
Sonntag, 22. November 2020 - 09:00 - 09:45 Uhr Phoenix

Exquisit - Mode made in GDR
Sonntag, 22. November 2020 - 09:15 - 10:00 Uhr Tagesschau24

Geheimnisvolle Orte - Schloss Liebenberg
Sonntag, 22. November 2020 - 09:45 - 10:00 Uhr Phoenix

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die Suche nach Atlantis
Sonntag, 22. November 2020 - 10:30 - 11:15 Uhr ZDF info

Badehäuser - Takara-yu
Sonntag, 22. November 2020 - 11:20 - 11:50 Uhr arte
2019
Die japanische Badekultur spielt sich seit Jahrhunderten in Sentos ab – in Badehäusern im öffentlich-urbanen Raum. Private Badezimmer gab es in Tokio früher kaum, weil man Angst hatte, dass das Erhitzen von Badewasser zu Wohnungsbränden führen könnte. Eines der bekanntesten Badehäuser in Tokio heißt Takara-yu. 1927 eröffnet, wurde es nach einem Erdbeben 1938 am gleichen Ort im dörflichen Tokioter Viertel Adachi wiederaufgebaut. In der japanischen Hauptstadt erinnern die Sentos von außen an Tempel, nicht zuletzt das Ziegeldach ist an die Architektur eines Shinto-Schreins angelehnt. Im Umkleidebereich dominiert Holz als Material. In der Nasszelle sind es vor allem Fliesen in Pastelltönen, große Badebecken runden die Erscheinung ab. Die Decken sind hoch, damit die Luft zirkulieren kann. Ein weiteres Charakteristikum im Sento ist seit fast 100 Jahren das Landschaftsgemälde: Wasser muss auf diesen Bildern zu sehen sein, ebenso wie der Vulkan Fuji und eine Abbildung von Kiefern, die in der japanischen Kultur für Glück und Feierlichkeit stehen. Im Gegensatz zu den spirituell konnotierten Onsen, die auf der ganzen Welt bekannt sind, werden die Sentos nicht mit heißem Quellwasser gespeist. Sentos haben alltäglichen Reinigungscharakter und dienen der Hygiene. Darüber hinaus übernehmen sie auch die wichtige Funktion eines sozialen Treffpunkts in ihrem jeweiligen Viertel – vor allem für Tokios ältere Bevölkerung.

Zahlen schreiben Geschichte - 24. September 622, die Geburt des Islam
Sonntag, 22. November 2020 - 12:30 - 13:00 Uhr arte

Terra X: Troja ist überall - Der Siegeszug der Archäologie - Das Rätsel von Machu Picchu
Sonntag, 22. November 2020 - 12:55 - 13:40 Uhr ZDF neo

Zahlen schreiben Geschichte - 1324, Pilgerreise des Mansa Musa
Sonntag, 22. November 2020 - 13:00 - 13:25 Uhr arte

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Der Dom zu Speyer - Die Kirche der salischen Kaiser
Sonntag, 22. November 2020 - 13:30 - 13:45 Uhr alpha

Terra X: Schliemanns Erben - Goldpyramiden im Inka-Reich
Sonntag, 22. November 2020 - 13:40 - 14:20 Uhr ZDF neo

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Der Dom zu Aachen - Symbol geistlich-weltlicher Macht
Sonntag, 22. November 2020 - 13:45 - 14:00 Uhr SWR

Terra X: Söhne der Sonne - Die Maya
Sonntag, 22. November 2020 - 14:20 - 15:05 Uhr ZDF neo

Terra X: Söhne der Sonne - Die Azteken
Sonntag, 22. November 2020 - 15:05 - 15:50 Uhr ZDF neo

Mythen und Monster - Sphinx
Sonntag, 22. November 2020 - 15:45 - 16:30 Uhr ZDF info

Terra X: Söhne der Sonne - Die Inka
Sonntag, 22. November 2020 - 15:50 - 16:35 Uhr ZDF neo

Leonardo da Vinci und die Flora-Büste
Sonntag, 22. November 2020 - 16:15 - 17:10 Uhr arte
2020
Wohl kaum eine Museumserwerbung während des wilhelminischen Kaiserreichs erregte so viel öffentliches Aufsehen wie diejenige der Wachsbüste der Göttin Flora durch Wilhelm von Bode für die Berliner Skulpturensammlung im Juli 1909. Allein im Lauf der darauffolgenden zwei Jahre erschienen über 700 Artikel und Aufsätze in der internationalen Presse und in kunsthistorischen Fachorganen. Ihr Inhalt drehte sich im Kern um die sogenannte Echtheitsfrage: War die Büste – wie von Bode behauptet – ein Werk des Künstlergenies Leonardo da Vinci beziehungsweise seiner Werkstatt, oder stammte sie von dem englischen Wachsbildhauer Richard Cockle Lucas aus der Mitte des 19. Jahrhunderts? Hatte Wilhelm Bode mithin eine richtige oder falsche Ankaufsentscheidung getroffen? Bis heute haben sich Generationen von Kunsthistorikern über die Zuschreibung der Flora-Büste den Kopf zerbrochen. Anlässlich einer großen Ausstellung zur Geschichte des Bode-Museums, die ab dem 18. November unter dem Titel "Klartext" in Berlin zu sehen ist, recherchiert der Kurator Neville Rowley den Flora-Fall erneut. Die Spurensuche führt ihn nach London ins Warburg Institute und ins Auktionshaus Bonhams sowie in die Highlands von Schottland und in den Pariser Louvre. Dort stellt der Leonardo-Experte Vincent Delieuvin eine spannende Analogie zwischen der Mona Lisa und der Flora-Büste her. Die Dokumentation erzählt einen Kunstkrimi aus der Leonardo-Forschung: Wird es gelingen, im Labor mit neuester Technologie zu beweisen, dass es sich um eine Büste des Renaissancegenies handelt?

Terra X: Sensationsfund in Brasilien - Die ersten Amerikaner
Sonntag, 22. November 2020 - 16:35 - 17:20 Uhr ZDF neo

Newton - Stadt 4.0: Stadtplanung
Sonntag, 22. November 2020 - 17:00 - 17:30 Uhr alpha

Inside Art: Gottfried Helnwein - Kunst als Waffe
Sonntag, 22. November 2020 - 18:30 - 19:00 Uhr n-tv
2020
Seine Bilder schockieren, weil er sichtbar macht, was viele lieber nicht sehen wollen: Gottfried Helnwein ist einer der bekanntesten, aber auch umstrittensten deutschsprachigen Künstler der Gegenwart. Der gebürtige Wiener wurde vor allem durch seine hyperrealistischen Bilder von verwundeten und bandagierten Kindern bekannt. Kunstexperte Wolfram Kons hat ihn auf seinem Schloss in Irland getroffen und erfahren, was hinter seinen Werken steckt.

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Belem (Portugal) - Zeugnis portugiesischer Macht
Sonntag, 22. November 2020 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Klöster Haghpat und Sanahin, Armenien - Zwei ungleiche Geschwister
Sonntag, 22. November 2020 - 19:40 - 20:00 Uhr 3sat

Frank Lloyd Wright - Der Phoenix aus der Asche
Sonntag, 22. November 2020 - 22:30 - 23:25 Uhr arte
2020
Frank Lloyd Wright (1867–1959) ist der bekannteste Architekt Amerikas, Selbstdarsteller, bewunderter Lehrer, gescheiterter Geschäftsmann. Er schuf mit dem Guggenheim-Museum und Fallingwater, dem Haus über dem Wasserfall, Ikonen der Architektur. Aber Wright war nicht nur ein Architekturgenie. Sein Leben hatte alle Zutaten für ein pralles Spielfilmdrehbuch: Morde, Feuer, Scheidungen, Insolvenzen, soziale Ächtung. Nach allen Skandalen und Katastrophen stand er wieder auf wie ein Phoenix aus der Asche.
Als Wright mit knapp 92 Jahren starb, war er weltbekannt, hatte in 70 Jahren über tausend Gebäude entworfen, von denen über 500 verwirklicht wurden. Acht dieser Gebäude wurden 2019 zum UNESCO-Weltkulturerbe geadelt. „Ich werde der größte Architekt des 20. Jahrhunderts sein“, soll er einmal gesagt haben. Bescheidenheit kam nicht vor in seinem Tugendkatalog. Er war berühmt-berüchtigt für seine Klarheit und Geradlinigkeit, beruflich wie privat: „Schon früh in meinem Leben musste ich mich zwischen ehrlicher Arroganz und scheinheiliger Demut entscheiden; ich entschied mich für die Arroganz.“ Dahinter versteckte sich ein sensibler und warmherziger Mensch, der sich nie der gesellschaftlichen Moral gebeugt hat, nur einer Ethik, die er in der Natur suchte und fand. Ein Haus sollte für ihn so aussehen, als ob es aus seiner Umgebung herausgewachsen wäre. Heute nennen wir das „Ökoarchitektur“.
ARTE erzählt sein bewegtes Leben mit vielen bislang unveröffentlichten Filmaufnahmen und Fotos und in Gesprächen mit seinem Enkel, seinen Schülern, mit Kunsthistorikern, Biografen und dem Schriftsteller T. C. Boyle, der in einem Wright-Haus lebt und über „Die Frauen“ des Meisters einen Beststeller geschrieben hat. Wright selbst kommt in Interviews und Zitaten aus seiner Autobiografie zu Wort.

Montag, 23. November 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - A Cold Spring Day
Montag, 23. November 2020 - 01:55 - 02:20 Uhr alpha

Mythen und Monster - Sphinx
Montag, 23. November 2020 - 03:00 - 03:45 Uhr ZDF info

Terra X: Alexander der Große - Bis ans Ende der Welt
Montag, 23. November 2020 - 03:05 - 03:50 Uhr ZDF

Ab in die Zukunft - Schule von morgen
Montag, 23. November 2020 - 03:20 - 04:05 Uhr Servus TV

Könnten wir das heute? - Das Pantheon
Montag, 23. November 2020 - 04:25 - 05:05 Uhr n-tv

So baut man eine Stadt - New York
Montag, 23. November 2020 - 05:15 - 06:00 Uhr n-tv

Bob Ross - The Joy of Painting - Mountain Ridge Lake
Montag, 23. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Ich mach's! - Fotomedienfachmann/-frau
Montag, 23. November 2020 - 07:00 - 07:15 Uhr alpha
Schulfernsehen

Traumhäuser wiederbesucht - Ein Hofhaus am Nordhang ,
Montag, 23. November 2020 - 11:15 - 12:05 Uhr alpha

Der vergessene Tempel von Banteay Chhmar
Montag, 23. November 2020 - 11:30 - 12:15 Uhr arte
2020, Wh. vom 21.11.2020

Spektakuläre Bauwerke - Neros Super-Palast
Montag, 23. November 2020 - 11:40 - 12:35 Uhr Servus TV

Unsterbliches Pompeji
Montag, 23. November 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr ZDF info

Die sieben größten Weltwunder der Antike
Montag, 23. November 2020 - 14:15 - 15:00 Uhr ZDF info

Tatort Antike - Glaube und Macht
Montag, 23. November 2020 - 15:00 - 15:45 Uhr ZDF info

Spektakuläre Bauwerke - Das Empire State Building
Montag, 23. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Tatort Antike - Geheimnisse der Toten
Montag, 23. November 2020 - 15:45 - 16:30 Uhr ZDF info

Tatort Antike - Rätselhafte Gewalt
Montag, 23. November 2020 - 16:30 - 17:15 Uhr ZDF info

Tatort Antike - Folgenschwere Fälle
Montag, 23. November 2020 - 17:15 - 18:00 Uhr ZDF info

Tatort Antike - Verschwörung und Rache
Montag, 23. November 2020 - 18:00 - 18:45 Uhr ZDF info

So macht man das! - Glas
Montag, 23. November 2020 - 19:05 - 20:00 Uhr n-tv
2018
Hausbau, Fototechnik oder Handydisplay - Glas ist ein Alleskönner mit langer Tradition. Noch heute gibt es Glashütten, die auf Handwerkskunst setzen, denn dort wird das Glas noch mundgeblasen. Ganz ungefährlich ist das nicht, denn erst bei Temperaturen von bis zu 1600 Grad kann Glas geformt werden. In der industriellen Massenproduktion hingegen läuft alles vollautomatisch ab. Doch wie genau entsteht Glas, und welche Rolle spielt es im Alltag?

Mega-Bauten - Das Luxus-Hotel im Eis
Montag, 23. November 2020 - 22:15 - 23:10 Uhr Servus TV

Dienstag, 24. November 2020

37°: Altes Handwerk, junge Meister - Über die Leidenschaft für traditionelle Berufe
Dienstag, 24. November 2020 - 00:45 - 01:15 Uhr 3sat

Bob Ross - The Joy of Painting - Evening's Glow
Dienstag, 24. November 2020 - 01:10 - 01:40 Uhr alpha

Mega-Bauten - Das Luxus-Hotel im Eis
Dienstag, 24. November 2020 - 01:45 - 02:30 Uhr Servus TV

Geheimnisvolle Orte - Schloss Neuschwanstein
Dienstag, 24. November 2020 - 03:00 - 03:45 Uhr Phoenix

Geheimnisvolle Orte - Schloss Liebenberg
Dienstag, 24. November 2020 - 03:45 - 04:30 Uhr Phoenix

Geheimnisvolle Orte - Schloss Cecilienhof - Mit Preußenadler und Sowjetstern
Dienstag, 24. November 2020 - 04:30 - 05:15 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Reflections of Gold
Dienstag, 24. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Ich mach's! - Fachangestellter für Medien_ und Informationsdienste - Archiv
Dienstag, 24. November 2020 - 07:00 - 07:15 Uhr alpha
Schulfernsehen

Ich mach's! - Medientechnologe/-technologin - Druck
Dienstag, 24. November 2020 - 07:15 - 07:30 Uhr alpha
Schulfernsehen

Klee, Macke, Marc und Delaunay - Im Rausch der Farben
Dienstag, 24. November 2020 - 07:20 - 07:50 Uhr WDR
Planet Schule, 2013
Der Zeitraum von 1911 bis 1914 war denkbar kurz, der Austausch außergewöhnlich produktiv. Mit taumelnden Eiffeltürmen, vibrierenden Fensterbildern und farbsatten Kreisformen bringt Robert Delaunay Licht und Farbe in den Kubismus und beeinflusst nachhaltig die deutsche Kunstszene. Klee, Macke und Marc besuchen den französischen Kollegen 1912 im Atelier in Paris, sie bewundern seine innovative Farbtechnik, die wie ein Echo in den Bildern der Deutschen auftaucht. Es folgen Debatten über neue Farb- und Formkonzepte, Korrespondenzen, Freundschaften.
1913 nehmen alle vier Künstler an einer großen Schau der internationalen Avantgarde in Berlin teil – es herrscht Aufbruchsstimmung, doch es ist auch schon ihre letzte hoffnungsfrohe Begegnung vor dem Ersten Weltkrieg.
Die Dokumentation „Im Rausch der Farben“ sucht nach den Spuren dieser deutsch-französischen Malerfreundschaft. Was gibt Delaunay vor? Und was machen Klee, Macke und Marc aus ihrer Begeisterung für die Arbeiten des Pariser Kollegen? Welches Interesse hat Delaunay an der deutschen Kunstszene? Wie sieht die Vernetzung der Künstler vor dem Ersten Weltkrieg aus? Welche neuen Erkenntnisse gibt es über diesen intensiven Kunstaustausch? 1914 ist alles vorbei: Künstler werden Soldaten, Freunde politische Feinde.

Nie wieder keine Ahnung! Malerei - Die Zeit
Dienstag, 24. November 2020 - 07:50 - 08:20 Uhr WDR
Schulfernsehen

Wie funktionieren Medien? - Wettlauf mit der Zeit - Wie entstehen Nachrichten? Schulfernsehen
Dienstag, 24. November 2020 - 09:40 - 09:50 Uhr alpha
Schulfernsehen, Medienkunde

Mega-Bauten - Das Luxus-Hotel im Eis
Dienstag, 24. November 2020 - 10:40 - 11:33 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Das Empire State Building
Dienstag, 24. November 2020 - 11:35 - 12:35 Uhr Servus TV

Handwerkskunst! - Wie man ein Schaukelpferd baut
Dienstag, 24. November 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr alpha

Spektakuläre Bauwerke - Ägyptens versunkene Stadt
Dienstag, 24. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Akte M - Geheimsache Museum - Metropolitan Museum of Art, New York
Dienstag, 24. November 2020 - 22:30 - 23:15 Uhr BR

Mittwoch, 25. November 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Blue Ridge Falls
Mittwoch, 25. November 2020 - 01:55 - 02:25 Uhr alpha

Akte M - Geheimsache Museum - Metropolitan Museum of Art, New York
Mittwoch, 25. November 2020 - 04:20 - 05:15 Uhr BR

Bob Ross - The Joy of Painting - Quiet Cove
Mittwoch, 25. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Nie wieder keine Ahnung! Malerei - Das Bild
Mittwoch, 25. November 2020 - 07:20 - 07:50 Uhr WDR
Schulfernsehen

Nie wieder keine Ahnung! Malerei - Der Künstler
Mittwoch, 25. November 2020 - 07:50 - 08:20 Uhr WDR
Schulfernsehen

Geheimnisvolle Orte - Der Kurfürstendamm - Boulevard mit Geschichte
Mittwoch, 25. November 2020 - 09:15 - 10:00 Uhr HR

Handwerkskunst! - Wie man ein Schaukelpferd baut
Mittwoch, 25. November 2020 - 11:15 - 12:05 Uhr alpha

Spektakuläre Bauwerke - Ägyptens versunkene Stadt
Mittwoch, 25. November 2020 - 11:40 - 12:35 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Schlachtfeld der Spartaner
Mittwoch, 25. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Donnerstag, 26. November 2020

Magisches Deutschland
Donnerstag, 26. November 2020 - 01:15 - 02:00 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - Reflections of Calm
Donnerstag, 26. November 2020 - 01:55 - 02:20 Uhr alpha

Aufgedeckt: Geheimnisse des Altertums - Die Cheops-Pyramide
Donnerstag, 26. November 2020 - 04:15 - 04:45 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Im Zeichen der Sphinx
Donnerstag, 26. November 2020 - 04:45 - 05:30 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - River's Peace
Donnerstag, 26. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Apokalypse Ägypten - Das Geheimnis der Pyramide
Donnerstag, 26. November 2020 - 05:30 - 06:15 Uhr ZDF info

Terra X: Troja ist überall - Der Siegeszug der Archäologie - Das Rätsel von Machu Picchu
Donnerstag, 26. November 2020 - 05:50 - 06:35 Uhr ZDF neo

Apokalypse Ägypten - Das Massengrab der Krieger
Donnerstag, 26. November 2020 - 06:15 - 07:00 Uhr ZDF info

Söhne der Sonne - Die Maya
Donnerstag, 26. November 2020 - 06:35 - 07:20 Uhr ZDF neo

Die Welt der Antike - Geburt der Zivilisation
Donnerstag, 26. November 2020 - 07:00 - 07:45 Uhr ZDF info

Söhne der Sonne - Die Inka
Donnerstag, 26. November 2020 - 07:20 - 08:05 Uhr ZDF neo

Nie wieder keine Ahnung! Malerei - Der Betrachter
Donnerstag, 26. November 2020 - 07:20 - 07:50 Uhr WDR
Schulfernsehen

Die Welt der Antike - Die Eisenzeit
Donnerstag, 26. November 2020 - 07:45 - 08:28 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Griechische Mythologie
Donnerstag, 26. November 2020 - 08:30 - 09:15 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Mythos Alexander der Große
Donnerstag, 26. November 2020 - 09:15 - 10:00 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Das römische Imperium
Donnerstag, 26. November 2020 - 10:00 - 10:45 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Der Aufstieg des Christentums
Donnerstag, 26. November 2020 - 10:45 - 11:30 Uhr ZDF info

Spektakuläre Bauwerke - Schlachtfeld der Spartaner
Donnerstag, 26. November 2020 - 11:35 - 12:35 Uhr Servus TV

Die Weltkulturerbestätten
Donnerstag, 26. November 2020 - 21:45 - 22:30 Uhr alpha
2014
Udo Wachtveitl macht sich auf die Suche für ‚Unser Erbe Bayern'. Dabei wird er fündig im Archiv des Bayerischen Fernsehens, dem visuellen Gedächtnis Bayerns. Dort haben sich die teils spektakulären Aufnahmen der vergangenen Jahrzehnte erhalten. Im Fernseharchiv, wo sich alte Filmdosen meterhoch stapeln, stöbert Udo Wachtveitl mit kriminalistischem Gespür die ältesten dieser Aufnahmen auf. Aber auch in die blinkend-technisierten Welt des digitalen Archivs der jüngsten vergangenheit begibt er sich, um dem Publikum im Film die besten Bilder präsentieren zu können, die er zu den sieben bayerischen UNESCO-prämierten Denkmälern findet: zur Würzburger Residenz, der Wieskirche, der Altstadt von Bamberg, dem obergermanisch-rätischen Limes, der Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof, den prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen und dem Markgräfliche Opernhaus Bayreuth.
Zugleich schaut Udo Wachtveitl auch hinter die Fassade des Weltkulturerbe-Titels. Wie verändert diese Auszeichnung einen Ort? Soll Regensburg eine moderne Brücke ins historische Stadtbild bauen? Und muss Bamberg seine Altstadt-Bürger vor den vielen Touristen schützen?

Freitag, 27. November 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Before the Snowfall
Freitag, 27. November 2020 - 01:55 - 02:20 Uhr alpha

Geheimnisvolle Orte - Schloss Neuschwanstein
Freitag, 27. November 2020 - 04:45 - 05:30 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - At Dawn's Light
Freitag, 27. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Tatort Film - Making-of HAL
Freitag, 27. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr SWR
Schulfernsehen, Medienkunde

Geheimnisvolle Orte - Schloss Liebenberg
Freitag, 27. November 2020 - 05:30 - 06:15 Uhr Phoenix

Geheimnisvolle Orte - Schloss Cecilienhof - Mit Preußenadler und Sowjetstern
Freitag, 27. November 2020 - 06:15 - 07:00 Uhr Phoenix

Der vergessene Tempel von Banteay Chhmar
Freitag, 27. November 2020 - 07:15 - 08:00 Uhr arte
2020, Wh. vom 21.11.2020

Hasankeyf geht unter - Der umstrittene Ilisu-Staudamm der Türkei
Freitag, 27. November 2020 - 10:00 - 10:30 Uhr HR
2020
Seit Jahrtausenden leben in Hasankeyf Menschen. Archäologen bezeichnen den Ort im nördlichen Mesopotamien als eine der Wiegen der Menschheitsgeschichte. 20 Hochkulturen haben das Tal entlang des Flusses Tigris geprägt. Doch Hasankeyf und 200 weitere Orte eines 300 Quadratkilometer großen Gebiets verschwinden derzeit nach und nach unter den Fluten eines ständig ansteigenden Tigris. Ein 1,3 Kilometer langer und 170 Meter hoher Damm staut seit einigen Monaten das Wasser des Flusses. Zehntausende Menschen verlieren ihre Heimat. Von Menschenhand gebaute Höhlen, die bis in die 80er Jahre bewohnt waren, säumten die Felsen entlang des Tigris. Sie sind bereits verschwunden. Das umstrittene Staudammprojekt wurde trotz größter Widerstände der Bevölkerung und der Kritik vieler Experten radikal umgesetzt. Deutschland zog vor 14 Jahren Hermesbürgschaften für deutsche Unternehmen zurück, die am Projekt mit Millionenaufträgen beteiligt waren. Die Schweiz und die Niederlande ebenfalls. Von all diesem Widerstand ließ sich der türkische Staatspräsident Erdogan nicht beeindrucken. Jahrhundertealte Denkmäler, Moscheen, Minarette wurden auf Betonsockel gesetzt und aus dem historischen Hasankeyf in einen Museumspark verfrachtet. Der historische Ortskern Hasankeyf ist inzwischen ein Trümmerfeld. Der Staudamm hat auch geostrategische und ökologische Auswirkungen auf die gesamte Region, denn die Türkei dreht mit dem Damm dem Irak das Wasser ab. Das Team des ARD-Studios Istanbul hat über Jahre hinweg den Widerstand gegen den Staudamm filmisch begleitet. In den letzten Monaten war es wiederholt in Hasenkeyf, um Bewohner, aber auch den deutschen Umweltschützer Ulrich Eichelmann zu interviewen. Hasankeyf wird es bald nicht mehr geben. Eine Reportage über "eines der großen Verbrechen an einer der wichtigsten Stätten der Menschheitsgeschichte", wie Beobachter sagen.

Traumhäuser wiederbesucht - Ein Haus am Berg ,
Freitag, 27. November 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr alpha

Die Weltkulturerbestätten
Freitag, 27. November 2020 - 14:15 - 15:00 Uhr alpha

Spektakuläre Bauwerke - Die Super-Festung der Römer
Freitag, 27. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Könnten wir das heute? - Die Chinesische Mauer
Freitag, 27. November 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr n-tv

Handwerkskunst! - Wie man einen Hobel baut
Freitag, 27. November 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr SWR

Könnten wir das heute? - Venedig
Freitag, 27. November 2020 - 21:05 - 22:00 Uhr n-tv

Geheimnisvolle Orte: Der Brauhausberg in Potsdam - Potsdams Hügel der Macht
Freitag, 27. November 2020 - 21:17 - 22:00 Uhr Tagesschau24

So baut man eine Stadt - Sydney
Freitag, 27. November 2020 - 22:10 - 23:00 Uhr n-tv

Samstag, 28. November 2020

MDR-Kurzfilmnacht
Samstag, 28. November 2020 - 00:15 - 01:53 Uhr MDR

Könnten wir das heute? - Die Chinesische Mauer
Samstag, 28. November 2020 - 01:15 - 01:55 Uhr n-tv

Bob Ross - The Joy of Painting - Winding Stream
Samstag, 28. November 2020 - 01:25 - 01:50 Uhr alpha

Könnten wir das heute? - Venedig
Samstag, 28. November 2020 - 01:55 - 02:35 Uhr n-tv

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Aksum – Vom Ruhm der Könige (Äthiopien)
Samstag, 28. November 2020 - 02:05 - 02:20 Uhr Tagesschau24

So baut man eine Stadt - Sydney
Samstag, 28. November 2020 - 02:35 - 03:15 Uhr n-tv

Bob Ross - The Joy of Painting - Valley Waterfall
Samstag, 28. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Die Stadt im späten Mittelalter - Höllenangst und Seelenheil
Samstag, 28. November 2020 - 05:30 - 05:45 Uhr SWR
Schulfernsehen

Die Stadt im späten Mittelalter - Mauern, Brunnen, Galgenstricke
Samstag, 28. November 2020 - 05:45 - 06:00 Uhr SWR
Schulfernsehen

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis des Wikingergrabs
Samstag, 28. November 2020 - 05:45 - 06:30 Uhr Phoenix

Die Stadt im späten Mittelalter - Handel, Handwerk, Marktgeschehen
Samstag, 28. November 2020 - 06:00 - 06:15 Uhr SWR
Schulfernsehen

Die Stadt im späten Mittelalter - Gassen, Ghettos, Baubetrieb
Samstag, 28. November 2020 - 06:15 - 06:30 Uhr SWR
Schulfernsehen

Die Stadt im späten Mittelalter - Frauen, Fortschritt, Vorurteile
Samstag, 28. November 2020 - 06:30 - 06:45 Uhr SWR
Schulfernsehen

Das Barock-Experiment - Fürstenherrlichkeit
Samstag, 28. November 2020 - 06:45 - 07:00 Uhr SWR
Schulfernsehen

Das Barock-Experiment - Fürstenmonopole
Samstag, 28. November 2020 - 07:00 - 07:15 Uhr SWR
Schulfernsehen

Das Barock-Experiment - Staatsdiener
Samstag, 28. November 2020 - 07:15 - 07:30 Uhr SWR
Schulfernsehen

Das Barock-Experiment - Musik für Gott und die Welt
Samstag, 28. November 2020 - 07:30 - 07:45 Uhr SWR
Schulfernsehen

Das Barock-Experiment - Himmelsbühnen für die Kirchen
Samstag, 28. November 2020 - 07:45 - 08:00 Uhr SWR
Schulfernsehen

Inside Art: Gottfried Helnwein - Kunst als Waffe
Samstag, 28. November 2020 - 09:30 - 10:00 Uhr n-tv

Geheimnisvolle Orte: Schloss Cecilienhof
Samstag, 28. November 2020 - 12:05 - 12:50 Uhr Tagesschau24

Terra X: Troja ist überall - Der Siegeszug der Archäologie - Das Rätsel von Machu Picchu
Samstag, 28. November 2020 - 12:25 - 13:10 Uhr ZDF neo

Terra X: Schliemanns Erben - Goldpyramiden im Inka-Reich
Samstag, 28. November 2020 - 13:10 - 13:55 Uhr ZDF neo

Geheimnisvolle Orte: Der Brauhausberg in Potsdam - Potsdams Hügel der Macht
Samstag, 28. November 2020 - 13:15 - 14:00 Uhr Phoenix

Terra X: Söhne der Sonne - Die Maya
Samstag, 28. November 2020 - 13:55 - 14:40 Uhr ZDF neo

Planet Wissen - Mumien - Blick in die Vergangenheit
Samstag, 28. November 2020 - 14:00 - 15:00 Uhr alpha

Könnten wir das heute? - Die Chinesische Mauer
Samstag, 28. November 2020 - 14:10 - 15:00 Uhr n-tv

Terra X: Söhne der Sonne - Die Inka
Samstag, 28. November 2020 - 14:40 - 15:25 Uhr ZDF neo

Könnten wir das heute? - Venedig - Venedig
Samstag, 28. November 2020 - 15:10 - 16:00 Uhr n-tv

Terra X: Söhne der Sonne - Die Azteken
Samstag, 28. November 2020 - 15:25 - 16:10 Uhr ZDF neo

So baut man eine Stadt - Sydney
Samstag, 28. November 2020 - 16:10 - 17:00 Uhr n-tv

Terra X: Sensationsfund in Brasilien - Die ersten Amerikaner
Samstag, 28. November 2020 - 16:10 - 16:50 Uhr ZDF neo

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Porto (Portugal) - Impressionen aus einer trotzigen Stadt
Samstag, 28. November 2020 - 19:00 - 19:15 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Sintra (Portugal) - Der ewige Traum vom Weltreich
Samstag, 28. November 2020 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Bedrohte Schätze im Depot - Die dunklen Flecken großer Museen und kleiner Sammlungen
Samstag, 28. November 2020 - 19:20 - 20:00 Uhr 3sat
2020
Ethnologische Sammlungen gibt es seit der Kolonialzeit in vielen deutschen und europäischen Museen. Doch meist wird nur ein kleiner Teil der Objekte der Öffentlichkeit gezeigt. Der Großteil dagegen liegt versteckt im Depot und bekommt nicht die konservatorische Aufmerksamkeit, die den Pretiosen in den Ausstellungen zuteilwird. Frank Vorpahls Dokumentation nimmt eine kritische Bestandsaufnahme der desolaten Lage in Sammlungs-Depots vor. Ratten und Insekten, Wasser und Klimadruck - in den Depots lauern zahlreiche Gefahren für Objekte, die es in ihren Ursprungsländern oft nicht mehr gibt und die für die Herkunftsgesellschaften von großem Wert wären. Im Wiener Weltmuseum sind es 90 Prozent der Objekte aus Afrika, Asien und Ozeanien, die seit über 100 Jahren in Regalen im dunklen Untergeschoss lagern. In Berlin werden von einer halben Million Artefakte nur rund 10 000 im neuen Humboldt Forum öffentlich sichtbar. Der Rest lagert in Berlin-Dahlem im Depot, wo infolge baulicher Mängel "knöcheltief" Wasser eindrang. Ob in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Bremen oder Wörlitz - nirgends wird gern und wenn nur verschämt über den desolaten Zustand der Depots gesprochen. Es ist die schiere Zahl von Sammlungsobjekten - der amerikanische Historiker Glenn Penny spricht von "Sammelwut und Sammelwahn der europäischen Weltenbummler" -, die dazu zwingt, unendlich vieles und auch wissenschaftlich kaum Erfasstes im Keller einzuschließen, wo es oft vergammelt und dann entsorgt werden muss. "Passives Entsammeln" nennt das der Museumsforscher Dirk Heisig. Die Dokumentation nimmt eine kritische Bestandsaufnahme der desolaten Lage in Sammlungs-Depots vor und macht deutlich, dass die Gefährdungen für die ethnologischen Sammlungen nicht das Ergebnis von Schlamperei oft sehr engagierter Museumsmitarbeiter sind, sondern ein strukturelles Problem: einer Überforderungssituation, die einen deutlichen Zuwachs an Ressourcen, Forschung, Austausch, Offenheit und Transparenz erforderlich macht.

Geheimnisvolles Schloss Neuschwanstein
Samstag, 28. November 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr Tagesschau24

Geheimnisvolle Orte: Schloss Cecilienhof
Samstag, 28. November 2020 - 21:02 - 21:47 Uhr Tagesschau24

Sonntag, 29. November 2020

Die Pyramiden - Cheops - Geheimnis der Felsenkammer
Sonntag, 29. November 2020 - 00:00 - 00:45 Uhr Phoenix

Square für Künstler - Carte Blanche für Ulli Lust und Kai Pfeiffer, Comiczeichner
Sonntag, 29. November 2020 - 00:15 - 00:45 Uhr arte

Die Pyramiden - Gizeh - Die letzten Geheimnisse
Sonntag, 29. November 2020 - 00:45 - 01:30 Uhr Phoenix

Geheimnisvolles Schloss Neuschwanstein
Sonntag, 29. November 2020 - 01:15 - 02:00 Uhr Tagesschau24

Die Pyramiden - Dahschur - Fantastische Entdeckungen
Sonntag, 29. November 2020 - 01:30 - 02:15 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Tranquility Cove
Sonntag, 29. November 2020 - 01:45 - 02:10 Uhr alpha

Geheimnisvolle Orte: Schloss Cecilienhof
Sonntag, 29. November 2020 - 02:05 - 02:50 Uhr Tagesschau24

Die Pyramiden - Sakkara - Das erste Monument
Sonntag, 29. November 2020 - 02:15 - 03:00 Uhr Phoenix

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorenen Schätze Ninives
Sonntag, 29. November 2020 - 03:45 - 04:30 Uhr Phoenix

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - König Salomos sagenhafter Reichtum
Sonntag, 29. November 2020 - 04:30 - 05:15 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Toward Day's End
Sonntag, 29. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

zdf.formstark
Sonntag, 29. November 2020 - 05:30 - 05:40 Uhr ZDF

Leonardo da Vinci und die Flora-Büste
Sonntag, 29. November 2020 - 06:40 - 07:35 Uhr arte
2020
Wohl kaum eine Museumserwerbung während des wilhelminischen Kaiserreichs erregte so viel öffentliches Aufsehen wie diejenige der Wachsbüste der Göttin Flora durch Wilhelm von Bode für die Berliner Skulpturensammlung im Juli 1909. Allein im Lauf der darauffolgenden zwei Jahre erschienen über 700 Artikel und Aufsätze in der internationalen Presse und in kunsthistorischen Fachorganen. Ihr Inhalt drehte sich im Kern um die sogenannte Echtheitsfrage: War die Büste – wie von Bode behauptet – ein Werk des Künstlergenies Leonardo da Vinci beziehungsweise seiner Werkstatt, oder stammte sie von dem englischen Wachsbildhauer Richard Cockle Lucas aus der Mitte des 19. Jahrhunderts? Hatte Wilhelm Bode mithin eine richtige oder falsche Ankaufsentscheidung getroffen? Bis heute haben sich Generationen von Kunsthistorikern über die Zuschreibung der Flora-Büste den Kopf zerbrochen. Anlässlich einer großen Ausstellung zur Geschichte des Bode-Museums, die ab dem 18. November unter dem Titel "Klartext" in Berlin zu sehen ist, recherchiert der Kurator Neville Rowley den Flora-Fall erneut. Die Spurensuche führt ihn nach London ins Warburg Institute und ins Auktionshaus Bonhams sowie in die Highlands von Schottland und in den Pariser Louvre. Dort stellt der Leonardo-Experte Vincent Delieuvin eine spannende Analogie zwischen der Mona Lisa und der Flora-Büste her. Die Dokumentation erzählt einen Kunstkrimi aus der Leonardo-Forschung: Wird es gelingen, im Labor mit neuester Technologie zu beweisen, dass es sich um eine Büste des Renaissancegenies handelt?

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Vor allem Weihrauch - Dhofar und Negev Oman/Israel
Sonntag, 29. November 2020 - 06:00 - 06:30 Uhr SWR

Zeitlos - Schule des Lebens - Ewiges Leder
Sonntag, 29. November 2020 - 09:30 - 10:00 Uhr Servus TV
Kindersendung

Vom Schreiben und Denken. Die Saga der Schrift - Der Anfang
Sonntag, 29. November 2020 - 13:25 - 14:20 Uhr arte

Die Pyramiden - Cheops - Geheimnis der Felsenkammer
Sonntag, 29. November 2020 - 14:00 - 14:45 Uhr Phoenix

Inside Art: Gottfried Helnwein - Kunst als Waffe
Sonntag, 29. November 2020 - 14:05 - 14:30 Uhr n-tv

Vom Schreiben und Denken. Die Saga der Schrift - Imprimatur. Buch und Zivilisation
Sonntag, 29. November 2020 - 14:20 - 15:10 Uhr arte

Die Pyramiden - Gizeh - Die letzten Geheimnisse
Sonntag, 29. November 2020 - 14:45 - 15:30 Uhr Phoenix

Vom Schreiben und Denken. Die Saga der Schrift - Eine neue Ära
Sonntag, 29. November 2020 - 15:10 - 16:05 Uhr arte

Die Pyramiden - Dahschur - Fantastische Entdeckungen
Sonntag, 29. November 2020 - 15:30 - 16:15 Uhr Phoenix

Chagall - Ein Maler zwischen den Welten
Sonntag, 29. November 2020 - 16:05 - 17:05 Uhr arte
2019
Die Dokumentation „Chagall - Ein Maler zwischen den Welten“ zeichnet den persönlichen und künstlerischen Werdegang von Marc Chagall nach und stützt sich dabei auf seine sehr poetischen Schilderungen in der Autobiografie „Mein Leben“ sowie auf in der Sowjetunion veröffentlichte Artikel. Gleichzeitig zeichnet sie das Porträt einer Künstlergeneration, die zwischen 1910 und 1930 ihren eigenen Weg zwischen Volkskunst und Moderne fand. Manche dieser Künstler kamen vor dem Ersten Weltkrieg nach Paris, weil sie frei malen wollten. Einige schlossen sich Kubismus oder Fauvismus an, andere suchten nach einem jüdischen Stil in der Kunst. Marc Chagall gründete nach dem Krieg in seiner Heimatstadt Witebsk eine Kunstschule, die das einfache Volk an die Kunst und die Revolution heranführen sollte und zu einer wichtigen Wirkungsstätte der russischen Avantgarde in der jungen Sowjetunion wurde. Doch unvermeidlich kam es hier auch zu künstlerischen Richtungsstreits und menschlichen Konflikten. Am Beispiel des faszinierenden Lebensweges von Chagall veranschaulicht die Filmemacherin Laurence Jourdan das für diese Zeit der politischen, künstlerischen und menschlichen Umbrüche charakteristische Spannungsverhältnis zwischen Verwurzelung in der Tradition und Modernität, nach der diese Generation junger russischer Künstler strebte.

Die Pyramiden - Sakkara - Das erste Monument
Sonntag, 29. November 2020 - 16:15 - 17:00 Uhr Phoenix

Museums-Check mit Markus Brock - Bauhaus Museum Dessau Gast: Anna Maria Mühe
Sonntag, 29. November 2020 - 18:30 - 19:00 Uhr 3sat
2019
100 Jahre Bauhaus - das Gründungsjubiläum der legendären Kunstschule feiern 2019 gleich zwei neue Museen: das Bauhaus-Museum in Weimar und das in Dessau. In Weimar ist das Bauhaus-Museum bereits seit April Publikumsmagnet, das in Dessau öffnete am 8. September seine Pforten. Markus Brock checkt beide Museen und begrüßt als Gast in Dessau Anna Maria Mühe. Die renommierte Schauspielerin konnte der Bauhaus-Ära bereits hautnah nachspüren - am Set der ZDF-Serie "Die neue Zeit". Anna Maria Mühe mimt darin die rebellische Bauhaus-Künstlerin Dörte Helm, die eine Affäre mit Walter Gropius, gespielt von August Diehl, hatte - was allerdings nicht verbrieft ist. Walter Gropius gründete 1919 in Weimar die Bauhaus-Schule mit dem Ziel, durch Gestaltung die Welt zu verbessern. Er wollte Kunst, Handwerk und später auch Industrie vereinen und gewann für seine Idee illustre Künstler wie Oskar Schlemmer, Paul Klee und Wassily Kandinsky. Am Ursprungsort des Bauhauses eröffnete nun im April das neue Bauhaus-Museum. Es will an die wichtigste Design- und Kunstschule der Moderne erinnern. In Weimar werden die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Kollektion gezeigt und mit den Fragen von morgen verknüpft. Erstmals wird hier umfänglich von den Kindertagen des Staatlichen Bauhauses erzählt (1919-1925). Solange war das Bauhaus in Weimar beheimatet, bis es auf Druck von rechtsnationalen Politikern geschlossen wurde und umziehen musste. In Dessau fand das Bauhaus ab 1925 eine neue Wirkungsstätte und erlebte bis 1932 seine Blütezeit. Die Bauhaus-Schule von damals steht noch immer. Da sie für museale Zwecke technisch und klimatisch ungeeignet ist, wurde im Stadtzentrum ein Neubau für die Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau errichtet. Markus Brock macht mit seinem Gast Anna Maria Mühe einen Rundgang, entdeckt originale Möbel, Leuchten und Kunstwerke, erfährt, wie hier gelernt und experimentiert wurde und wie leidenschaftlich die Bauhäusler für ihre revolutionären Ideen kämpften. Unter dem Druck der Nationalsozialisten löste sich das Bauhaus 1933 dennoch selbst auf. In Dessau befinden sich bis heute die weltweit meisten erhaltenen Bauhaus-Bauten, dazu zählt die 1926 fertiggestellte Meisterhaussiedlung. Dahinter stand die Vision, das Bauen zu industrialisieren. Markus Brock besucht das frisch renovierte Doppelhaus, in dem Kandinsky und Klee einst Tür an Tür wohnten. Von außen schlicht weiß und nüchtern, gleicht es innen einem begehbaren Gemälde, mit 100 verschiedenen Farbtönen gestrichen, von Rot über Blattgold bis hin zu Schwarz.

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Tomar (Portugal) - Das größte Kloster Portugals
Sonntag, 29. November 2020 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Felsgravuren von Twyfelfontein, Namibia Verschlüsselte Botschaften aus Stein
Sonntag, 29. November 2020 - 19:40 - 20:00 Uhr 3sat
2008
Auf den Felsbildern in Twyfelfontein in Namibia ist ein Elefant abgebildet. Einige Archäologen sind der festen Überzeugung, dass es sich dabei um Zeichen von größerer Bedeutung handelt. Sie vermuten, dass die Gravuren für die Menschen, die einst hier lebten, Symbole für überirdische Mächte waren. Beweise für ihre Theorien kann die Wissenschaft nicht geben, doch der Besucher spürt die magische Wirkung des Ortes. Welche Bedeutung hatten der Elefant und all die anderen Tiere für die Buschmänner, die sie in riesige Sandsteinblöcke schlugen? Archäologen rätseln noch immer über den Sinn der größten Sammlung von Felsgravuren in Afrika. Die ältesten der 2500 Felsgravuren sind 5000 Jahre alt. Die erst zu Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckten Zeichnungen sind eine archäologische Sensation und wurden als erster Schatz in Namibia in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Dass diese Felsritzbilder über Jahrtausende so gut der Verwitterung widerstanden haben, liegt an einer Besonderheit des Sandsteins - er enthält eine Eisenoxydschicht, die an die Oberfläche tritt, erhärtet und so die eingeritzten Figuren konserviert. Diese Schicht gibt dem Stein auch den besonderen roten Farbton. Die Natur hatte in Twyfelfontein den Vorfahren der heutigen Buschmänner mit den riesigen glattflächigen Sandsteinen ideale Zeichenflächen geboten, die sie mit härteren Steinwerkzeugen bearbeiten konnten. Doch an den Steilhängen des Talkessels sind die Bilder nicht mühelos zu entdecken, der Weg führt durch Geröll und große Felsformationen über gewundene Pfade und steile Stufen bergauf. Und plötzlich steht man vor einem der großen steinernen Zeichenblöcke, auf denen die namenlosen Künstler der Steinzeit Tiere, ihre Hufspuren oder Abbildungen ihrer Pfoten eingravierten. Ein Naturkundelehrbuch oder Kunstwerke?

Montag, 30. November 2020

ZDF-History - Die sieben Weltwunder - Mythos und Wahrheit
Montag, 30. November 2020 - 00:25 - 00:55 Uhr ZDF

Bob Ross - The Joy of Painting - Cabin in the Hollow
Montag, 30. November 2020 - 01:20 - 01:45 Uhr alpha

Auf den Spuren der Neandertaler - Das Rätsel der Bruniquel-Höhle
Montag, 30. November 2020 - 02:20 - 03:15 Uhr arte
s. 21.11.

Schatzkammer Berlin - Die Sammlung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Montag, 30. November 2020 - 03:15 - 04:08 Uhr arte

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Byblos – Vom Fischernest zur Weltstadt und zurück (Libanon)
Montag, 30. November 2020 - 03:32 - 03:47 Uhr Tagesschau24

Könnten wir das heute? - Venedig
Montag, 30. November 2020 - 04:25 - 05:05 Uhr n-tv

So baut man eine Stadt - Sydney
Montag, 30. November 2020 - 05:15 - 06:00 Uhr n-tv

Bob Ross - The Joy of Painting - Falls in the Glen
Montag, 30. November 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Natur und Technik - Wo wächst Papier? - Materialien in Natur und Technik
Montag, 30. November 2020 - 09:30 - 09:45 Uhr alpha
Schulfernsehen

Traumhäuser wiederbesucht - Ein Haus am Berg ,
Montag, 30. November 2020 - 11:15 - 12:05 Uhr alpha

Spektakuläre Bauwerke - Die Super-Festung der Römer
Montag, 30. November 2020 - 11:40 - 12:35 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Die Legende von Troja
Montag, 30. November 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Kärntens schönste Adelssitze - Glanz und Pracht herrschaftlichen Wohnens
Montag, 30. November 2020 - 20:15 - 21:05 Uhr 3sat

Dienstag, 1. Dezember 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - View from Clear Creek
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 01:10 - 01:35 Uhr alpha

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die Suche nach Atlantis
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 05:15 - 06:00 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Frozen Beauty in Vignette
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die Kupferrolle vom Toten Meer
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 06:00 - 06:45 Uhr Phoenix

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorene Stadt der Pharaonen
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 06:45 - 07:30 Uhr Phoenix

Ich mach's! - Medientechnologe/-in Siebdruck
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 07:00 - 07:15 Uhr alpha
Schulfernsehen

Klee, Macke, Marc und Delaunay - Im Rausch der Farben
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 07:20 - 07:50 Uhr WDR
Planet Schule, 2013

Nie wieder keine Ahnung! Malerei - Die Zeit
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 07:50 - 08:20 Uhr WDR
Schulfernsehen

Wie funktionieren Medien? - Die Radiomacher
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 09:40 - 09:50 Uhr alpha
Schulfernsehen

Planet Wissen - Bronzezeit - Die vergessene Epoche
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 11:15 - 12:15 Uhr SWR

Spektakuläre Bauwerke - Die Legende von Troja
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 11:35 - 12:35 Uhr Servus TV

Rätselhafte Tote - Der Revolverheld
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 14:15 - 15:00 Uhr ZDF info

Planet Wissen - Bronzezeit - Die vergessene Epoche
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 18:15 - 19:15 Uhr alpha

Geheimes Rom - Der Petersdom
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 18:45 - 19:30 Uhr ZDF info

Geheimes Paris - Sacré-Coeur
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 19:30 - 20:15 Uhr ZDF info

Die Superburg des Richard Löwenherz
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Burgen - Monumente der Macht - Ordensfestung Marienburg
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr ZDF info

Geniale Technik - Liftsystem der Superlative
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 21:05 - 22:00 Uhr n-tv

Burgen - Monumente der Macht - Conwy Castle
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDf info

Planet Wissen - Bronzezeit - Die vergessene Epoche
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 22:20 - 23:20 Uhr alpha

Burgen - Monumente der Macht - Dover Castle
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Burgen - Monumente der Macht - Château Gaillard
Dienstag, 1. Dezember 2020 - 23:15 - 00:00 Uhr ZDF info

Mittwoch, 2. Dezember 2020

Burgen - Monumente der Macht - Maurenfestung Gibralfaro
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 00:00 - 00:45 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - Bridge to Autumn
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 01:15 - 01:40 Uhr alpha

Die Pyramiden - Cheops - Geheimnis der Felsenkammer
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 03:00 - 03:45 Uhr Phoenix

Die Pyramiden - Gizeh - Die letzten Geheimnisse
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 03:45 - 04:30 Uhr Phoenix

Planet Wissen - Bronzezeit - Die vergessene Epoche
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 04:30 - 05:30 Uhr alpha

Die Pyramiden - Dahschur - Fantastische Entdeckungen
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 04:30 - 05:15 Uhr Phoenix

Die Pyramiden - Sakkara - Das erste Monument
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 05:15 - 06:00 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Crimson Tide
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Die Superburg des Richard Löwenherz
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 06:15 - 07:00 Uhr ZDF info

Nie wieder keine Ahnung! Malerei - Das Bild
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 07:20 - 07:50 Uhr WDR
Schulfernsehen

Nie wieder keine Ahnung! Malerei - Der Künstler - Der Künstler
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 07:50 - 08:20 Uhr WDR
Schulfernsehen

Vom Schreiben und Denken. Die Saga der Schrift - Der Anfang
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 09:35 - 10:25 Uhr arte

Vom Schreiben und Denken. Die Saga der Schrift - Imprimatur. Buch und Zivilisation
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 10:25 - 11:20 Uhr arte

Vom Schreiben und Denken. Die Saga der Schrift - Eine neue Ära
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 11:20 - 12:15 Uhr arte

SCIENCEsuisse: Die Kunst des Sehens - Gottfried Boehm, Kunsthistoriker, Philosoph
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 11:20 - 11:35 Uhr SF1
2008
Seit 1986 ist Gottfried Boehm Professor für Neuere Kunstgeschichte an der Universität Basel. An dem von ihm geleiteten Nationalen Forschungsschwerpunkt «Bildkritik - Macht und Bedeutung der Bilder» - auch «eikones» genannt - sind diesem umfassenden Anspruch ein gutes Dutzend Disziplinen beteiligt.
Die Schwerpunkte der 30 Projekte reichen von der Macht und Wirkung der Bilder bis zu Visualisierungen im Wissenschaftskontext. Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts gab es keine Bildforschung, die diesen Namen verdiente. Vielmehr glaubte man, «dass sich die Wahrheit ausschliesslich in Sprache manifestiere», wie es der Bildforscher Gottfried Boehm formuliert. «Das Credo, dass die Welt das ist, was sich sagen lässt, prägte unsere Kulturgeschichte.» «Heute nehmen uns Bilder in Beschlag», stellt Gottfried Boehm fest, «insbesondere seitdem sie den öffentlichen Raum erobert haben und beweglich geworden sind.» Bilder sind wie nie zuvor zu Kommunikationsmitteln geworden. Die blitzschnelle Eins-zu-eins-Kommunikation, zum Beispiel mit den überall gegenwärtigen Handykameras, prägt heute die Gesellschaft. Jeder und jede meine zu wissen, was ein Bild sei, kritisiert Gottfried Boehm: «Dass man lernen muss, Tennis oder Violine zu spielen, ist allen klar. Was das Sehen anbelangt, erkennt niemand Lernbedarf.» Der Basler Bilderforscher fordert deshalb mehr Respekt für die Kunst des Sehens. «Nur wer die Kunst des Sehens beherrscht, kann der Macht der Bilder auf die Spur kommen.» Dies sei gerade in einer demokratischen Gesellschaft dringend geboten.

ZDF-History - Alexander der Große - Der Superstar der Antike
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 13:00 - 13:30 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Geburt der Zivilisation
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Die Eisenzeit
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 14:15 - 15:00 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Griechische Mythologie
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 15:00 - 15:45 Uhr ZDf info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Im Zeichen der Sphinx
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Die Welt der Antike - Mythos Alexander der Große
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 15:45 - 16:30 Uhr ZDF info

Die Welt der Antike - Das römische Imperium
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 16:30 - 17:15 Uhr ZDf info

Die Welt der Antike - Der Aufstieg des Christentums
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 17:15 - 18:00 Uhr ZDf info

Berlin baut ein Schloss
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 21:40 - 22:30 Uhr arte
2019
Ende 2020 wird einer der bedeutendsten europäischen Kulturbauten eröffnet: das Berliner Stadtschloss. Die Dokumentation "Berlin baut ein Schloss" begleitet die Geschichte seiner Entstehung. Sie will verstehen, worauf diese Rekonstruktion Bezug nimmt und warum die Debatte über ihr Für und Wider so emotional geführt wurde. Bis das historische Schloss 1950 gesprengt wurde, war das Gebäude über 500 Jahre lang Herrschaftssitz der Hohenzollern. Von hier regierten Preußens Könige und zuletzt die Kaiser des Deutschen Reichs. Zu DDR-Zeiten entstand an seiner Stelle der Palast der Republik, der dann einige Jahre nach der Wende ebenfalls in Schutt gelegt wurde. Nun ziert das neue Gebäude auf den historischen Grundmauern in Berlins neuer alter Mitte an drei Fronten die barocken Schlossfassaden und zeigt nur gen Osten sein modernes Gesicht - und macht damit die Brüche seiner Geschichte deutlich. Denn das Aufeinandertreffen von Alt und Neu repräsentiert nicht nur historische Rekonstruktion, sondern auch in Beton gegossene und in Stein gemeißelte deutsche Erinnerungskultur. Die Schlossrekonstruktion stehe für einen deutschen Obrigkeitsstaat und entspreche nicht der weltoffenen Kulturnation, die Deutschland sein wolle. Doch der Wunsch, das Schloss trotz aller Widerstände neu aufzubauen, wurde seit 1990 immer lauter. Als dann ein Förderverein die Schlossfassaden auf Folien malen ließ, war eine größere Öffentlichkeit beeindruckt. Die Dokumentation "Berlin baut sich ein Schloss" legt die historischen Fundamente des neuen Gebäudes frei und erinnert an die damit verbundenen Momente deutscher Geschichte. Sie erzählt von der Sehnsucht nach historisierender Rekonstruktion und der vehementen Kritik an dem, wofür sie steht.

Donnerstag, 3. Dezember 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Trail‘s End
Donnerstag, 3. Dezember 2020 - 01:10 - 01:35 Uhr alpha

Bob Ross - The Joy of Painting - Winter Bliss
Donnerstag, 3. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

ZDF-History - Krieg der Zeichner
Donnerstag, 3. Dezember 2020 - 07:00 - 07:30 Uhr ZDF info

Mythen und Monster - Sphinx
Donnerstag, 3. Dezember 2020 - 11:15 - 12:00 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Im Zeichen der Sphinx
Donnerstag, 3. Dezember 2020 - 11:35 - 12:35 Uhr Servus TV

Geheimnisvolle Orte: Der Brauhausberg in Potsdam - Potsdams Hügel der Macht
Donnerstag, 3. Dezember 2020 - 19:15 - 20:00 Uhr Tagesschau24

Freitag, 4. Dezember 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Evergreen Valley
Freitag, 4. Dezember 2020 - 01:10 - 01:35 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Byblos – Vom Fischernest zur Weltstadt und zurück (Libanon)
Freitag, 4. Dezember 2020 - 02:02 - 02:18 Uhr Tagesschau24

zdf.formstark
Freitag, 4. Dezember 2020 - 04:40 - 04:45 Uhr ZDF

Bob Ross - The Joy of Painting - Gray Mountain
Freitag, 4. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Traumhäuser wiederbesucht - Ein Passivhaus mit Tradition ,
Freitag, 4. Dezember 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr alpha

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die Legende der Wikingerkarte
Freitag, 4. Dezember 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Moderne Wunder - Hauswände
Freitag, 4. Dezember 2020 - 18:00 - 19:00 Uhr Servus TV

Handwerkskunst! - Wie alte Malertechniken eine Zimmerdecke retten
Freitag, 4. Dezember 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr SWR
2020
Mercedes Kupczyk ist Kirchenmalermeisterin. Sie arbeitet nicht nur in Kirchen, sondern auch in historischen Häusern, darunter dem ältesten Haus in Wertheim, einem Privathaus in der Münzgasse. Dort wurden florale Malereien an den Decken gefunden, vergilbt und verblichen. Vermutlich sind sie 450 Jahre alt. Wer sie gemalt hat, ist nicht bekannt. Mit Hilfe der Materialien und Techniken von damals rettet Mercedes Kupczyk diese Zimmerdecken ins Heute. Das Anwesen steht unter Denkmalschutz. An der Zimmerdecke haben die Jahrhunderte ihre Spuren hinterlassen. An manchen Stellen findet Mercedes Kupczyk abgeblätterten Putz. Breite Löcher tun sich zwischen Holzbalken und Putzfeld auf. Mit Stahlbürste und einem feinen Pinsel schaut die gebürtige Sächsin, was sie retten kann. Sie kratzt, bürstet und pinselt sich in der Decke durch die Falten der Zeit, entfernt Ruß, Staub und Schmutz. Sie möchte möglichst viel vom Original aus der Renaissance bewahren und baut die Decke Schicht für Schicht mit natürlichen Materialien wieder auf. Dafür versendet sie - wie der Maler vor 450 Jahren - Luftkalkmörtel, Kuh-Kalk, Rosshaare und Pigmente. Die gelernte Malerin und Lackiererin mit Fachrichtung Kirchenmalerei hat dieses Wissen studiert. Die Meisterin weiß um die Offenheit natürlicher Materialien, wie lebendig und langlebig sie sind, wenn man sie richtig behandelt. Ihr "Baumarkt" ist die Natur und ihr Handwerk gleicht einer Reise durch die Geschichte der Kunst, der Materialien und Techniken. Alles ist handgemacht und für Do-it-Yourself in jedem Privathaushalt geeignet- seit Jahrhunderten erprobt und gegenwärtiger denn je. Die Sendung ist auch in der Mediathek abrufbar und auf dem "Handwerkskunst!"-You-Tube-Kanal.

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Anuradhapura – Stadt des Glaubens (Sri Lanka)
Freitag, 4. Dezember 2020 - 22:45 - 23:00 Uhr Phoenix

Samstag, 5. Dezember 2020

Mega-Bauten - Der Hotel-Gigant - Der Hotel-Gigant
Samstag, 5. Dezember 2020 - 01:15 - 01:55 Uhr n-tv

Bob Ross - The Joy of Painting - - Balmy Beach Kultur / Malerei
Samstag, 5. Dezember 2020 - 02:20 - 02:45 Uhr alpha

Der ewige Garten - Der Friedhof Père Lachaise in Paris
Samstag, 5. Dezember 2020 - 05:25 - 06:10 Uhr arte

Bob Ross - The Joy of Painting - Wayside Pond
Samstag, 5. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Terra X: Ein Tag in Paris 1775
Samstag, 5. Dezember 2020 - 05:45 - 06:30 Uhr ZDf neo

Xenius - Kunstfälschungen - Kampf gegen den Betrug
Samstag, 5. Dezember 2020 - 06:00 - 06:29 Uhr BR

Terra X: Ein Tag im Mittelalter
Samstag, 5. Dezember 2020 - 06:30 - 07:15 Uhr ZDf neo

Terra X: Ein Tag in Köln 1629
Samstag, 5. Dezember 2020 - 07:15 - 08:00 Uhr ZDF neo

Eine Welt ohne Beton
Samstag, 5. Dezember 2020 - 07:30 - 08:00 Uhr RBB
Doch die Rohstoffe werden nicht nur überall auf der Welt knapp, sondern setzen bei der Verarbeitung zudem extrem hohe Mengen klimaschädliches Kohlendioxid frei. "Eine Welt ohne Beton" erkundet die restlichen Sandvorkommen in Brandenburg und sucht nach alternativen Baustoffen wie Holz oder Pilze.

Terra X: Magisches Deutschland
Samstag, 5. Dezember 2020 - 08:00 - 08:45 uhr ZDF neo

Moderne Wunder - Hauswände
Samstag, 5. Dezember 2020 - 09:20 - 10:13 Uhr Servus TV

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Anuradhapura – Stadt des Glaubens (Sri Lanka)
Samstag, 5. Dezember 2020 - 09:45 - 10:00 Uhr Phoenix

Die Pyramiden - Cheops - Geheimnis der Felsenkammer
Samstag, 5. Dezember 2020 - 10:00 - 10:45 Uhr Phoenix

Die Pyramiden - Gizeh - Die letzten Geheimnisse
Samstag, 5. Dezember 2020 - 10:45 - 11:30 Uhr Phoenix

XXL-Konstruktionen - Bauen im Großformat
Samstag, 5. Dezember 2020 - 11:10 - 12:00 Uhr n-tv

Die Pyramiden - Dahschur - Fantastische Entdeckungen
Samstag, 5. Dezember 2020 - 11:30 - 12:15 Uhr Phoenix

Die Pyramiden - Sakkara - Das erste Monument
Samstag, 5. Dezember 2020 - 12:15 - 13:00 Uhr Phoenix

Terra X: Mythos Burg - Feste Heimat
Samstag, 5. Dezember 2020 - 13:10 - 13:55 Uhr ZDF neo

Terra X: Mythos Burg - Bollwerk der Macht
Samstag, 5. Dezember 2020 - 13:55 - 14:40 Uhr ZDF neo

Mega-Bauten - Der Hotel-Gigant
Samstag, 5. Dezember 2020 - 14:10 - 15:00 Uhr n-tv

Terra X: Ein Tag im Mittelalter
Samstag, 5. Dezember 2020 - 14:40 - 15:20 Uhr ZDF neo

Terra X: Ein Tag in Köln 1629
Samstag, 5. Dezember 2020 - 15:20 - 16:05 Uhr ZDF neo

Terra X: Ein Tag in Paris 1775
Samstag, 5. Dezember 2020 - 16:05 - 16:50 Uhr ZDf neo

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Wehrkirche von Biertan (Rumänien)
Samstag, 5. Dezember 2020 - 19:00 - 19:15 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Anuradhapura – Stadt des Glaubens (Sri Lanka)
Samstag, 5. Dezember 2020 - 19:45 - 20:00 Uhr Phoenix

Versailles - Wo Frankreich den Luxus erfand
Samstag, 5. Dezember 2020 - 20:15 - 21:45 Uhr arte
2020

Geheimes Paris - Rätselhafte Orte der Geschichte
Samstag, 5. Dezember 2020 - 23:15 - 00:00 Uhr Phoenix

Sonntag, 6. Dezember 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Lake at the Ridge
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 01:40 - 02:05 Uhr alpha

Geheimes Paris - Rätselhafte Orte der Geschichte
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 03:00 - 03:45 Uhr Phoenix

Zahlen schreiben Geschichte - 79, der Untergang von Pompeji
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 04:05 - 04:31 Uhr arte

Bob Ross - The Joy of Painting - Teton Winter
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Raubzug gegen Kloster Lindisfarne
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 06:00 - 06:45 Uhr ZDF info

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Bethlehem –
Heiliger Ort zwischen Mauern und Massentourismus, Palästina
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 06:15 - 06:30 Uhr SWR

Tele-Akademie - Jürgen Kaube: Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 06:45 - 07:30 Uhr 3sat

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Krieger im Schiffsgrab
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 06:45 - 07:30 Uhr ZDF info

Tele-Akademie - Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin - Bildungshumanismus und Digitalisierung -
Wie gestalten wir das Lernen der Zukunft?
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 07:30 - 08:15 Uhr SWR

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Das Rätsel von Roskilde
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 07:30 - 08:15 Uhr ZDF info

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Das Geheimnis der Skelette
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 08:15 - 09:00 Uhr ZDF info

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Das Grab der Königin
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 09:00 - 09:43 Uhr ZDF info

Die Retter von Notre-Dame
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 09:15 - 10:00 Uhr BR
2019
Am Abend des 15. April 2019 überstürzten sich die Eilmeldungen der Agenturen. Die Welt war geschockt. Die Kathedrale Notre-Dame, das Wahrzeichen von Paris, Symbol Frankreichs und Weltkulturerbe stand in Flammen. Architekten, Archäologen, Ingenieure und mit den alten Bautechniken besonders vertraute Handwerker erzählen von der größten Herausforderung ihres Lebens: Sie sind die Retter von Notre-Dame. Am Abend des 15. April 2019 überstürzten sich die Eilmeldungen der Agenturen. Die Welt war geschockt. Die Kathedrale Notre-Dame, das Wahrzeichen von Paris, Symbol Frankreichs und Weltkulturerbe stand in Flammen. Tausende verfolgten fassungslos von den Ufern der Seine, wie das Dach brennend in das Kirchenschiff stürzte. Retter und Feuerwehr leisteten Übermenschliches damit das Feuer nicht auf weitere Gebäudeteile oder die benachbarten Häuser übersprang. Am Morgen danach war die Bilanz ernüchternd. Die altehrwürdige Kathedrale war stark einsturzgefährdet, der Bau schlimmer beschädigt, als es den äußeren Anschein hatte. Eine Welle der Solidarität ging um die Welt: Die einzigartige Kathedrale von Paris muss gerettet werden. Das Filmteam hat spektakuläre Bilder aus dem Innern der schwer beschädigten Kirche eingefangen und begleitet die Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Notre-Dame vor dem Untergang zu bewahren. Architekten, Archäologen, Ingenieure und mit den alten Bautechniken besonders vertraute Handwerker erzählen von der sicher größten Herausforderung ihres Lebens: Sie sind die Retter von Notre-Dame.

Geheimnisvolle Orte: Der Brauhausberg in Potsdam - Potsdams Hügel der Macht
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 09:15 - 10:00 Uhr Tagesschau24

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Schätze für die Ewigkeit
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 09:45 - 10:30 Uhr ZDF info

Ungelöste Fälle der Archäologie - Verlorenes Wissen
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 10:30 - 11:15 Uhr ZDF info

Hamburg: Wohnen im Wasserwerk
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 11:15 - 12:00 Uhr Tagesschau24

Ungelöste Fälle der Archäologie - Brisante Funde
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 11:15 - 12:00 Uhr ZDf info

Planet Wissen - Bronzezeit - Die vergessene Epoche
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 12:00 - 13:00 Uhr alpha

Ungelöste Fälle der Archäologie - Geheimnisvolle Botschaften
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 12:00 - 12:45 Uhr ZDF info

Neuschwanstein - vom Mythos zur Marke
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 12:15 - 13:00 Uhr 3sat

Ungelöste Fälle der Archäologie - Rätselhafte Bauten
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 12:45 - 13:30 Uhr ZDf info

Das Trojanische Pferd - Mythos und Wahrheit
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr ZDf info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die Karte der Wikinger
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 15:00 - 15:45 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - König Salomos sagenhafter Reichtum
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 16:30 - 17:15 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis von Petra
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 17:15 - 18:00 Uhr ZDF info

SCHWEIZWEIT: Der Kesselschmied der Waadtländer Alpen
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 18:30 - 19:00 Uhr 3sat

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Das Kloster Horezu (Rumänien)
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Zwischen Himmel und Erde – Corvey (Deutschland)
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 19:40 - 20:00 Uhr 3sat

Rettung der Tempel am Nil
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr Phoenix
2019
Der Film schaut zurück auf die Rettung der nubischen Tempel in Ägypten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. 1954 bedrohte Präsident Nassers Staudammprojekt in Südägypten hunderte von antiken Tempeln, u.a. von Ramses II und Kleopatra. Dank einer beispiellosen internationalen Hilfsaktion wurde dieses außergewöhnliche Architekturerbe gerettet.

Ein Haus am See
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr Tagesschau24
2020
Vor 150 Jahren wurde im kleinen Dorf Nusse in Schleswig-Holstein direkt an einem See ein Haus für einen Apotheker gebaut. Es entstand ein repräsentatives Bürgerhaus in Backstein mit riesigen Fenstern, Wandmalereien und eleganter Innenausstattung. Kein Wunder, dass die Alte Apotheke 2017 unter Denkmalschutz gestellt wurde. Von dem einstigen Glanz war da nicht mehr viel übrig: Das Haus war in ruinösem Zustand. Die Rettung für die Alte Apotheke ist ein junges Paar aus Hamburg. Doch die Sanierung des denkmalgeschützten Hauses stellt die Bauherren immer wieder vor neue Probleme.

Das Trojanische Pferd - Mythos und Wahrheit
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Wohnen im Wasserwerk
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 21:02 - 21:47 Uhr Tagesschau24

Black Pharaos - Sudans vergessene Pyramiden
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 21:45 - 23:15 Uhr Phoenix

Ungelöste Fälle der Archäologie - Verlorenes Wissen
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDF info

Ein Holzhaus an der Weser
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 21:47 - 22:30 Uhr Tagesschau24

Ungelöste Fälle der Archäologie - Brisante Funde
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Ungelöste Fälle der Archäologie - Geheimnisvolle Botschaften
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 23:15 - 00:00 Uhr ZDF info

kulTOUR mit Holender - Schätze in der Wiener Hofburg
Sonntag, 6. Dezember 2020 - 23:15 - 23:45 Uhr Servus TV

Montag, 7. Dezember 2020

Ungelöste Fälle der Archäologie - Rätselhafte Bauten
Montag, 7. Dezember 2020 - 00:00 - 00:45 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die Karte der Wikinger
Montag, 7. Dezember 2020 - 00:45 - 01:30 Uhr ZDF info

Ein Haus am See
Montag, 7. Dezember 2020 - 01:15 - 02:00 Uhr Tagesschau24

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Raubzug gegen Kloster Lindisfarne
Montag, 7. Dezember 2020 - 01:30 - 02:15 Uhr ZDF info

Coco Chanel, die Revolution der Eleganz
Montag, 7. Dezember 2020 - 01:35 - 02:35 Uhr arte
2019
Berühmteste Näherin der Welt, Verkörperung des Pariser Chics - so lauten die bekannten Klischees. Gabrielle "Coco" Chanel war aber auch eine unerbittliche Kämpferin, die kein Mittel scheute, wenn es darum ging, ihr Imperium aufzubauen. Die Dokumentation erzählt die Geschichte einer Frau, die sich gegen ihre Zeit, ihre Stellung in der Gesellschaft, ihre Teilhaber und nicht zuletzt ihre Zeitgenossen durchzusetzen suchte. Eine komplexe Persönlichkeit mit eisernem Charakter, getrieben von dem Verlangen nach Kompensation für erlittene soziale Benachteiligung. In größter Armut geboren, kämpfte sie darum, Unabhängigkeit und Freiheit zu erringen - und zu bewahren. Dafür waren ihr alle Mittel recht, selbst die unfairen und gewissenlosen. Mehr als einmal setzte sie ihren guten Ruf aufs Spiel, insbesondere durch ihren Kontakt zu den Nazi-Behörden während des Zweiten Weltkriegs. Sie war Modeschöpferin, Mäzenin und Geheimagentin, floh wegen Kollaborationsvorwurfs ins Ausland und verlebte ihre letzten Tage als "unwürdige" alte Dame. Im Laufe ihres Lebens erfand sich Coco Chanel immer wieder neu und wob derart an ihrem eigenen Mythos, dass ihr sogar noch zu Lebzeiten ein Broadway-Musical gewidmet wurde. Sie war eine Kämpferin und Zeugin einer im Untergang begriffenen Welt, in der sie am Lebensende allein und verbittert zurückblieb. Ausgehend von Archivmaterial und oft unveröffentlichten Dokumenten, vermittelt die Dokumentation neue Einblicke in das bewegte Leben einer faszinierenden und letztendlich doch unzureichend bekannten Persönlichkeit, weit entfernt vom gängigen Storytelling.

Hamburg: Wohnen im Wasserwerk
Montag, 7. Dezember 2020 - 02:05 - 02:50 Uhr Tagesschau24

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Krieger im Schiffsgrab
Montag, 7. Dezember 2020 - 02:15 - 03:00 Uhr ZDF info

Ein Holzhaus an der Weser
Montag, 7. Dezember 2020 - 02:50 - 03:35 Uhr Tagesschau24

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Das Rätsel von Roskilde
Montag, 7. Dezember 2020 - 03:00 - 03:45 Uhr ZDf info

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Das Geheimnis der Skelette
Montag, 7. Dezember 2020 - 03:45 - 04:15 Uhr ZDf info

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Das Grab der Königin
Montag, 7. Dezember 2020 - 04:15 - 05:00 Uhr ZDF info

Die Wikinger - Fakten und Legenden - Schätze für die Ewigkeit
Montag, 7. Dezember 2020 - 05:00 - 05:45 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - Little Home in the Meadow
Montag, 7. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Das Trojanische Pferd - Mythos und Wahrheit
Montag, 7. Dezember 2020 - 05:45 - 06:30 Uhr ZDF info

Rettung der Tempel am Nil
Montag, 7. Dezember 2020 - 06:00 - 06:45 Uhr Phoenix

Dem Himmel entgegen - Hochhäuser der Welt - Taipeh 101 & Bay View Garden
Montag, 7. Dezember 2020 - 06:05 - 06:20 Uhr 3sat

Meine Ausbildung - Du führst Regie 2020 - Bester Film:
Montag, 7. Dezember 2020 - 07:25 - 07:55 Uhr HR
Schulfernsehen
Bester Film: Frühstück mit Hindernissen (Carl-Bantzer-Schule, Schwalmstadt-Ziegenhain) First step to dream (Albert-Einstein-Schule, Maintal) Ohne Fleiß kein Preis (Carl-Schomburg-Schule, Kassel)
Die festliche Preisverleihung für rund 200 Schüler und Schülerinnen im Frankfurter Funkhaus musste coronabedingt ausfalllen, doch einen würdigen Abschluss wollte der Hessische Rundfunk den engagierten Filmemacherinnen und Filmemachern auch bei der zwölften Auflage seines Videowettbewerbs nicht nehmen.
Ab heute bis Freitag sendet das hr fernsehen alle Beiträge der nominierten- und prämierten Schulen.

Black Pharaos - Sudans vergessene Pyramiden
Montag, 7. Dezember 2020 - 07:30 - 09:00 Uhr Phoenix

Spektakuläre Bauwerke - Wunderwerk Pyramiden
Montag, 7. Dezember 2020 - 08:20 - 10:08 Uhr Servus TV

Wie funktionieren Medien? - Kamera läuft, Ton ab! - Wie entsteht ein Tatort?
Montag, 7. Dezember 2020 - 09:45 - 09:55 Uhr alpha
Schulfernsehen

Kunst entdecken - Der barberinische Faun
Montag, 7. Dezember 2020 - 09:55 - 10:00 Uhr alpha
Schulfernsehen

Traumhäuser wiederbesucht - Ein Passivhaus mit Tradition
Montag, 7. Dezember 2020 - 11:15 - 12:05 Uhr alpha

Moderne Wunder - Hauswände
Montag, 7. Dezember 2020 - 12:35 - 13:33 Uhr Servus TV

Deutschland von oben 2 - Stadt
Montag, 7. Dezember 2020 - 13:15 - 14:00 Uhr 3sat

Deutschland von oben 3 - Stadt
Montag, 7. Dezember 2020 - 14:00 - 14:40 Uhr 3sat

Deutschland von oben 4 - Stadt
Montag, 7. Dezember 2020 - 16:10 - 16:55 Uhr 3sat

Rettung der Tempel am Nil
Montag, 7. Dezember 2020 - 18:30 - 19:15 Uhr Phoenix

Die vergessenen Vorfahren der Menschheit
Montag, 7. Dezember 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Mega-Bauten - Das höchste Wohngebäude der Welt
Montag, 7. Dezember 2020 - 22:15 - 23:10 Uhr Servus TV

Dienstag, 8. Dezember 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - In the Midst of Winter
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 01:15 - 01:40 Uhr alpha

Mega-Bauten - Das höchste Wohngebäude der Welt
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 01:45 - 02:30 Uhr Servus TV

Moderne Wunder - Hauswände
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 05:15 - 06:00 Uhr Servus TV

Bob Ross - The Joy of Painting - A Pretty Autumn Day
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Meine Ausbildung - Du führst Regie 2020 - Innovationspreis:
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 07:20 - 07:50 Uhr HR
Schulfernsehen, 2020
Runde Ausbildung (Joblinge gAG Frankfurt) Blickwinkel (Comenius-Schule, Herborn) Wecke den Superhelden in dir (Obermayr Business School, Wiesbaden) Du entscheidest (Friedrich-Ebert-Schule, Schwalbach)

Kriminelle Karrieren - Wolfgang Beltracchi - Der Meisterfälscher
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 07:45 - 08:28 Uhr ZDF info

kulTOUR mit Holender - Schätze in der Wiener Hofburg
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 09:00 - 09:30 Uhr Servus TV

Kunst entdecken - Manet malt Monet
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 09:55 - 10:00 Uhr alpha
Schulfernsehen

Mega-Bauten - Das höchste Wohngebäude der Welt
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 10:40 - 11:33 Uhr Servus TV

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die Cheops-Pyramide
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Xenius - Kunstfälschungen - Kampf gegen den Betrug
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 16:15 - 16:45 Uhr alpha

Stahlbau, Kunst und feine Küche - Das Leipziger Kirow-Werk und seine Kugel
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr MDR
Für die einen ist sie ein überdimensionaler Golfball. Andere erinnert sie an den Helm eines Sternenkriegers. Gemeint ist die Niemeyer Sphere, ein spektakulärer Restaurantneubau im Leipziger Westen. Blendend weißer Sichtbeton und schwarz-glänzende dreieckige Fenster bilden eine Kugel mit 12 Metern Durchmesser. Und allein die Tatsache, dass es sie überhaupt gibt, gleicht einem kleinen Wunder.Entworfen hat den Bau der brasilianische Stararchitekt Oscar Niemeyer. Es ist eines seiner letzten Projekte aus dem Jahr 2012, bevor er mit 104 Jahren stirbt. „Sie sieht bei jedem Wetter verschieden aus, vor allem, wenn man blauen Himmel mit Wolken hat, spielt die Kugel quasi mit, als Teil der Wolken. Sie verbindet sich mit den Formen und man sieht, wie das als Teil der Bewegung gedacht ist.“ Das sagt Ludwig Koehne voller Bewunderung über den Neubau, der direkt an einer Industriehalle angedockt hat. Koehne ist der Eigentümer der Kirow Ardelt GmbH. 1994 hat er den Betrieb im Leipziger Westen für eine D-Mark von der Treuhand gekauft und saniert. Heute ist Kirow Weltmarktführer für Eisenbahndrehkrane. Parallel baut die Heiterblick GmbH an dem Standort Straßenbahnen. Mit einem Brief wandte er sich an den berühmten Architekten und bat ihn, eine Erweiterung für seine Betriebskantine zu entwerfen, weil sonst sein Koch das Unternehmen verlässt und die Stahlbauer kein gutes Essen mehr haben. „Sie haben freie Hand bei der Planung“, endet das Schreiben. Und Oscar Niemeyer, der zahlreiche Gebäude in der brasilianischen Hauptstadt entwarf und das UN-Hauptquartier in New York plante, skizziert eine Kugel.Es wird eine herausfordernde Baustelle. Die Kugel mit den 161 Flüssigkristallglasfenstern ist kompliziert. Architekt Harald Kern muss Firmen finden, die dem hohen Qualitätsanspruch von Niemeyer genügen. Die Fotografin Margret Hoppe hat jeden Bauabschnitt begleitet. Als zum Beispiel die Betonschalung abgenommen wurde, waren alle sehr nervös, „aber es war schnell klar, wie großartig der weiße Beton aussieht.“ Sie findet die Kugel gelungen und auch die Idee, die dahintersteckt, denn „wo gibt es das heute im Osten schon, dass jemand sein privates Geld in Kunst und Kultur steckt“. Tatsächlich will Ludwig Koehne sein Unternehmen zur Stadt hin öffnen. Gäste sollen eine Werksführung erleben, in der Kugel essen und Kunstausstellungen in der Galerie direkt darunter besuchen.

Große Völker - Die Germanen
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr Phoenix

La Belle Époque - Paris um 1900
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr ZDF info

Der Fall Max Emden - Kaufhauskönig, Kunstraub und der lange Arm der Nazis
Dienstag, 8. Dezember 2020 - 22:55 - 23:50 Uhr arte

Mittwoch, 9. Dezember 2020

Einblicke in die Technik Museen Sinsheim und Speyer
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 00:45 - 01:30 Uhr SWR

Bob Ross - The Joy of Painting - Wilderness Day
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 01:15 - 01:40 Uhr alpha

Große Völker - Die Germanen
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 01:30 - 02:15 Uhr Phoenix

Geheimes Paris - Rätselhafte Orte der Geschichte
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 02:15 - 03:00 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Mirrored Images
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Meine Ausbildung - Du führst Regie 2020
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 07:20 - 07:50 Uhr HR
Schulfernsehen, 2020
Beste Story: trotzdem! (Johann-Amos-Comenius-Schule, Kassel) Die kleinen großen Probleme (Georg-Kerschensteiner-Schule, Obertshausen) Du bist BERUFen Aus Bildung wird Ausbildung (Hans-Viessmann-Schule, Frankenberg)

Geheimnisvolle Orte - Der Reichstag - Geschichte eines deutschen Hauses
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 09:15 - 10:00 Uhr HR

Versailles - Wo Frankreich den Luxus erfand
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 09:50 - 11:20 Uhr arte
2020

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die Cheops-Pyramide
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 11:40 - 12:35 Uhr Servus TV

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die Osterinsel
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Große Völker - Die Germanen
Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 19:15 - 20:00 Uhr Phoenix

Donnerstag, 10. Dezember 2020

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 00:20–00:35 Uhr Tagesschau24

Bob Ross - The Joy of Painting - Splendor of Winter
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 01:15 - 01:40 Uhr alpha

Die Superburg des Richard Löwenherz
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 01:15 - 02:00 Uhr ZDF info

Burgen - Monumente der Macht - Ordensfestung Marienburg
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 02:00 - 02:45 Uhr ZDF info

Rettung der Tempel am Nil
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 02:15 - 03:00 Uhr Phoenix
Der Film schaut zurück auf die Rettung der nubischen Tempel in Ägypten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. 1954 bedrohte Präsident Nassers Staudammprojekt in Südägypten hunderte von antiken Tempeln, u.a. von Ramses II und Kleopatra. Dank einer beispiellosen internationalen Hilfsaktion wurde dieses außergewöhnliche Architekturerbe gerettet.

Burgen - Monumente der Macht - Conwy Castle
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 02:45 - 03:30 Uhr ZDF info

Burgen - Monumente der Macht - Dover Castle
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 03:30 - 04:15 Uhr ZDF info

Black Pharaos - Sudans vergessene Pyramiden
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 03:45 - 05:15 Uhr Phoenix

Burgen - Monumente der Macht - Château Gaillard
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 04:15 - 04:45 Uhr ZDF info

Zahlen schreiben Geschichte - 1350 v. Chr., Mythos Echnaton
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 04:15 - 04:49 Uhr arte

Burgen - Monumente der Macht - Maurenfestung Gibralfaro
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 04:45 - 05:30 Uhr ZDF info

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Anuradhapura – Stadt des Glaubens (Sri Lanka)
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 05:15 - 05:30 Uhr Phoenix

Alexander der Große - Auf dem Weg zur Macht - Die frühen Jahre des Welteroberers Alexander der Große
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 05:30 - 06:15 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Back-Country Path
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Geheimes Rom - Der Petersdom
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 05:30 - 06:15 Uhr ZDF info

Alexander der Große - Bis ans Ende der Welt - Alexanders gigantischer Eroberungszug
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 06:15 - 07:00 Uhr Phoenix

Geheimes Paris - Sacré-Coeur
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 06:15 - 07:00 Uhr ZDF info

Der Eiffelturm - Revolution aus Eisen
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 07:00 - 07:45 Uhr ZDF info

Meine Ausbildung - Du führst Regie 2020
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 07:10 - 07:40 Uhr HR
Schulfernsehen, 2020
Newcomer:Zukunft! (Klingerschule, Frankfurt) Mein Weg zum Weg (Litauisches Gymnasium, Lampertheim-Hüttenfeld) Angstbildung (Justus-Liebig-Schule, Darmstadt) Handgemacht (Claus-von-Stauffenberg-Schule, Rodgau)

Der Louvre - Das Weltwunder von Paris
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 07:45 - 08:28 Uhr ZDF info

ZDF-History - Notre-Dame - Die Jahrtausendkathedrale
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 08:30 - 09:15 Uhr ZDF info
2020

Wunderwerke der Weltgeschichte - Chinas große Mauer
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 09:15 - 10:00 Uhr ZDF info

Wunderwerke der Weltgeschichte - Petra - Felsentempel in der Wüste
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 10:00 - 10:45 Uhr ZDF info

Einblicke in die Technik Museen Sinsheim und Speyer
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 10:30 - 11:15 Uhr SWR

Wunderwerke der Weltgeschichte - Mont-Saint-Michel - Klosterfestung am Atlantik
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 10:45 - 11:30 Uhr ZDF info

Wunderwerke der Weltgeschichte - Machu Picchu - Inkastadt in den Wolken
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 11:30 - 12:15 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die Osterinsel
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 11:35 - 12:35 Uhr Servus TV

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Nofretete
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 15:30 - 16:25 Uhr Servus TV

Die Retter von Notre-Dame
Donnerstag, 10. Dezember 2020 - 23:00 - 23:45 Uhr 3sat
wie 6.12. BR, 2020
Ein Jahr lang begleiteten Kamerateams die Anstrengungen, Notre-Dame vor dem Einsturz zu retten. Mit nahezu ungehindertem Zugang zur Baustelle zeigt der Film, wie Architekten, Archäologen, Ingenieure und besonders spezialisierte Handwerker sich der Aufgabe stellen, das Weltkulturerbe zu stabilisieren. Es ist eine ungeheure Mission, jeden Tag stellen sie sich neuen Herausforderungen, die schier unmöglich erscheinen.

Freitag, 11. Dezember 2020

Bob Ross - The Joy of Painting - Graceful Waterfall
Freitag, 11. Dezember 2020 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Die Tempelretter von Kathmandu
Freitag, 11. Dezember 2020 - 06:05 - 06:20 Uhr 3sat
Seit 2010 arbeitet das Institut für Restaurierung und Konservierung der Universität für Angewandte Kunst in Wien mit dem Kathmandu Valley Preservation Trust zusammen.Mit dem Know-how der Österreicher und dem großen Engagement der lokalen Denkmalpflegeorganisation wurden viele Kulturdenkmäler im Kathmandutal vor dem drohenden Verfall gerettet. Umso größer war der Schock, als die Österreicher von dem Erdbeben im Jahr 2015 erfuhren. Der Film zeigt die beeindruckenden Arbeiten an den einzigartigen Baudenkmälern, die seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, vor und nach dem Erdbeben.

Meine Ausbildung - Du führst Regie 2020
Freitag, 11. Dezember 2020 - 07:25 - 07:55 Uhr HR
Schulfernsehen, 2020
Bestes Schauspiel: Time Scooter (Heinrich-v.-Gagern-Gym., Frankfurt) Motivationspreis: Genie-Ausbildungsgeist (Gesamtschule am Rosenberg, Hofheim) wertvoll (Friedrich-Ebert-Schule, Pfungstadt) Inklusionspreis: Ausbildungsprojekt (Rehbergschule, Herb)

Kunst entdecken - Der arme Poet von Carl Spitzweg
Freitag, 11. Dezember 2020 - 09:55 - 10:00 Uhr alpha
Schulfernsehen

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Nofretete
Freitag, 11. Dezember 2020 - 11:40 - 12:35 Uhr Servus TV

Traumhäuser wiederbesucht - Ein Ökohaus mit Ecken und Kanten
Freitag, 11. Dezember 2020 - 13:30 - 14:15 Uhr alpha

Planet Wissen - Abenteuer Schatzsuche - Der Traum vom großen Fund
Freitag, 11. Dezember 2020 - 18:15 - 19:15 Uhr alpha

Die Rückkehr der Eismumie
Freitag, 11. Dezember 2020 - 18:45 - 19:30 Uhr ZDF info
2008
Sensationsfund im Sommer 2006. Im mongolischen Altai-Gebirge auf über 2500 Metern Höhe entdeckt ein Forscherteam aus Deutschland, Russland und der Mongolei eine Eismumie. Es ist ein Skythenkrieger in vollem Ornat.

Welt der Mumien
Freitag, 11. Dezember 2020 - 19:30 - 20:15 Uhr ZDF info

Pompeji - Protokoll einer Katastrophe
Freitag, 11. Dezember 2020 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Karthagos vergessene Krieger
Freitag, 11. Dezember 2020 - 21:00 - 21:45 Uhr ZDF info

Die Jagd nach den goldenen Armreifen
Freitag, 11. Dezember 2020 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDF info

Schätze des alten Ägypten - Der Große Tempel des Ramses
Freitag, 11. Dezember 2020 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Schätze des alten Ägypten - Nofretete und die Goldmaske des Tutanchamun
Freitag, 11. Dezember 2020 - 23:15 - 00:00 Uhr ZDf info

 

Vorschau-Splitter

Schätze des alten Ägypten - Das Geheimnis der großen Pyramide
12.12.2020 | 00:00 - 00:45 Uhr ZDF info

Badehäuser - Takara-yu
12.12.2020 | 07:05 - 07:35 Uhr arte
2019
Die japanische Badekultur spielt sich seit Jahrhunderten in Sentos ab – in Badehäusern im öffentlich-urbanen Raum. Private Badezimmer gab es in Tokio früher kaum, weil man Angst hatte, dass das Erhitzen von Badewasser zu Wohnungsbränden führen könnte. Eines der bekanntesten Badehäuser in Tokio heißt Takara-yu. 1927 eröffnet, wurde es nach einem Erdbeben 1938 am gleichen Ort im dörflichen Tokioter Viertel Adachi wiederaufgebaut. In der japanischen Hauptstadt erinnern die Sentos von außen an Tempel, nicht zuletzt das Ziegeldach ist an die Architektur eines Shinto-Schreins angelehnt. Im Umkleidebereich dominiert Holz als Material. In der Nasszelle sind es vor allem Fliesen in Pastelltönen, große Badebecken runden die Erscheinung ab. Die Decken sind hoch, damit die Luft zirkulieren kann. Ein weiteres Charakteristikum im Sento ist seit fast 100 Jahren das Landschaftsgemälde: Wasser muss auf diesen Bildern zu sehen sein, ebenso wie der Vulkan Fuji und eine Abbildung von Kiefern, die in der japanischen Kultur für Glück und Feierlichkeit stehen. Im Gegensatz zu den spirituell konnotierten Onsen, die auf der ganzen Welt bekannt sind, werden die Sentos nicht mit heißem Quellwasser gespeist. Sentos haben alltäglichen Reinigungscharakter und dienen der Hygiene. Darüber hinaus übernehmen sie auch die wichtige Funktion eines sozialen Treffpunkts in ihrem jeweiligen Viertel – vor allem für Tokios ältere Bevölkerung.

Neues aus dem Vatikanstaat
12.12.2020 | 20:15 - 21:45 Uhr arte
2020
Restaurierungen, archäologische Ausgrabungen, geöffnete Archive. Wissenschaftler und Historiker entziffern das architektonische Erbgut des Vatikans und zeigen die Rolle der Kunst bei der Entstehung des Zentrums des katholischen Glaubens.

Tele-Akademie - Prof. Dr. Gunter Dueck - Bildung der Zukunft oder Kopfreform?
13.12.2020 | 07:30 - 08:15 Uhr SWR

Versailles - Wo Frankreich den Luxus erfand
13.12.2020 | 12:55 - 14:25 Uhr arte
2020

Kämpferin für die Kunst - Ida Dehmel aus Bingen
13.12.2020 | 18:45 - 19:15 Uhr SWR
Es ist ein filmreifer Lebenslauf: Geboren vor 150 Jahren in Bingen, erfuhr Ida Dehmel Leid, Verluste und Gefahren, die ein Mensch kaum überleben kann. Und sie durchlebte Episoden von Erfolg, Bewunderung und Höhenflügen so intensiv, als wären sie erdichtet. Ida, geborene Coblenz, und ihr zweiter Ehemann Richard Dehmel waren das Traumpaar der Avantgarde. Zu Beginn des 20. Jahrhundert verstand sich Ida in der Mitte einer pulsierenden Kunst- und Kulturszene auf Networking und Kulturmanagement in modernem Sinne. Ihrer Zeit weit voraus, engagierte sie sich für die Rechte und Chancen von Frauen in der Kunst. Sie gründete die Gedok, die älteste heute noch bestehende Vereinigung von Kunstförderinnen und Künstlerinnen. In diesem - Ida Dehmels Jubiläumsjahr - vergibt die Organisation hochdotierte Preise an Künstlerinnen vieler Sparten. Solche Aktivitäten beweisen: Ida Dehmels Anliegen ist hochaktuell.Carolin Vogel hütet eine Jugendstil-Villa in Hamburg-Blankenese wie ihren Augapfel. Sie leitet die Dehmelhaus Stiftung, die das ehemalige Wohnhaus des Paares zum Museum gemacht hat. Ein lichter, wunderschöner Ort aus der Blüte des Jugendstils. Für Carolin Vogel ist es wichtig, Geschichte nicht nur vom Ende her zu denken. Hier war aus ihrer Sicht lange Jahre das Glück zu Hause - und die Ausstrahlung des Ortes gibt ihr Recht.Und auch Ida Dehmels Werk lebt weiter. In unglaublicher Weitsicht hat sie zu Lebzeiten 35.000 Briefe von und an die Dehmels archiviert. Ein ungeheurer Schatz, den sie vor den Nazis retten konnte. Jahrzehntelang schlummerte er in der Hamburger Universitätsbibliothek. Nun wird er gehoben: Das Projekt „Dehmel Digital“ setzt an, die handschriftlichen Dokumente digital zu erschließen und auszuwerten. „Das ist das who is who der Kunst- und Kulturwelt des frühen 20. Jahrhunderts“, schwärmt die Leiterin des Projektes, Julia Nantke. Für sie ist Ida Dehmel „eine unglaublich moderne Frau“ und - ohne Frage: „ein großes Vorbild!“

Architektur der Unendlichkeit
14.12.2020 | 00:05 - 01:30 Uhr SF1
Architektur hilft, Endliches vom Unendlichen zu trennen. Sie gibt Schutz vor dem Uferlosen und kreiert gleichzeitig ein Gefühl von Weite. Was macht das Sakrale an einem Raum aus? Der Film von Christoph Schaub ergründet mit den Architekten Peter Zumthor, Peter Märkli, Alvaro Siza Vieira und Kunstschaffenden wie dem Lichtkünstler James Turrell und dem Musiker Jojo Mayer die Magie sakraler Räume. Dabei geht der Film weit über kirchliche Bauten hinaus. Die Kunstschaffenden denken darüber nach, was räumliche Spiritualität ausmacht, und suchen nach dem «geistigen Leben» in Bau- und bildender Kunst, aber auch in der Natur. Eine schwebende Kamera lässt die Zuschauenden eintauchen in entrückte, traumwandlerische Bilder.

Think Big! – Die Künstlerin Katharina Grosse
19.12.2020 | 22:15 - 23:00 Uhr 3sat
2020
"Think Big!" ist eine Dokumentation über die deutsche Künstlerin Katharina Grosse. Eine Malerin, die die Rolle der Frau in der abstrakten Malerei neu definiert. Mit Spraypistole und kräftigen Farben verwandelt sie Innen- und Außenräume in begehbare Farblandschaften. In Welten, in denen sie die Grenzen zwischen Zwei- und Dreidimensionalität aufhebt und die Betrachter auffordert, ihre Seh- und Denkgewohnheiten zu revidieren. Die 1961 in Freiburg geborene Malerin ist in Bochum aufgewachsen und hat an der Düsseldorfer Kunstakademie studiert. Katharina Grosse gehört nicht zu einer Generation unterschätzter Frauen, die lange im Schatten ihrer männlichen Kollegen standen. Sie wurde gefördert und hat davon profitiert, was die vorherige Generation feministischer Künstlerinnen bereits geleistet hat. Dennoch hat sie einen schwierigen Weg gewählt: die Malerei. Kein anderes Feld in der bildenden Kunst ist so sehr mit dem Geniegedanken verknüpft - den "Malerfürsten". Katharina Grosses Werk liefert neue Ansätze und Perspektiven auf das, was Malerei sein kann: ein unbegrenztes Feld von Möglichkeiten. Sind das noch Gemälde - oder ist es Vandalismus? Wo beginnen und wo enden die Kunstwerke? Malerei kann infizieren und irritieren und unseren Blick auf die Welt infrage stellen. Genau dort setzt Grosse an. Ihre Kunstwerke sind ein Angriff auf unsere Wahrnehmung von Begrenzungen, die wir als gegeben hinnehmen. Ihre Bilder und Installationen haben eine visuelle Kraft, die sich aus dem Zusammenspiel von greller Farbigkeit und Hindernissen speist, die von der Bewegung ihrer Spraypistole einfach verschluckt werden. In mehr als 20 Jahren schuf sie ein Œuvre, das im wahrsten Sinne des Wortes Spuren hinterlassen hat.
Die Filmemacherin Claudia Müller begleitet die Künstlerin bereits seit sechs Jahren mit der Kamera. Im Mittelpunkt ihres Films stehen der Schaffensprozess und Grosses immer neue Herangehensweise an Räume, freie Flächen im Außenraum oder die Leinwand. Die Auseinandersetzung mit der Malerei an sich. Als roter Faden zieht sich die Einrichtung von Grosses Installation im Museum Hamburger Bahnhof in Berlin durch den Film, ergänzt durch Material, das bei der Entstehung von Projekten in den USA, Dänemark und Italien entstand. Arbeiten, die zum Teil zu großen Kontroversen und Anfeindungen aus der Bevölkerung geführt haben.
Die Malerei von Katharina Grosse ist ein sinnlich visualisierter Denkprozess, der dazu auffordert, keine Vergleiche zu etwas schon mal Gesehenem anzustellen, sondern eigene Denkräume zu öffnen: Think Big! Größe ist kein Maßstab, sondern ein Anspruch, der sich durch ihr ganzes Werk zieht.

Modiglianis Geheimnisse
20.12.2020 | 15:10 - 16:05 Uhr arte
2019
Er gilt als einer der letzten Bohemiens von Montmartre und ist heute einer der teuersten Künstler der Moderne: der italienische Maler Amedeo Modigliani (1884-1920). Sein Todestag jährt sich dieses Jahr zum 100. Mal. Bekannt ist über Modiglianis Leben vor allen Dingen, dass er angeblich dem Alkohol verfallen war, in extrem ärmlichen Verhältnissen hauste und viel zu jung an Tuberkulose starb. Ein genauerer Blick auf seine Malerei sowie neue kunsthistorische Recherchen und wissenschaftliche Verfahren bringen nun einen neuen Modigliani ans Licht.

Das Geheimnis der Meister - Bosch
21.12.2020 | 19:15 - 20:00 Uhr 3sat
2017
Wodurch entsteht die suggestive Kraft im Werk von Hieronymus Bosch? Ein kleines Team von Künstlern, Handwerkern und Wissenschaftlern erkundet die Geschichten hinter den großen Werken.

Das Geheimnis der Meister - Appel
22.12.2020 | 06:00 - 06:40 Uhr 3sat
2019
Eine eigene Herausforderung ist die Rekonstruktion des Künstlers Karel Appel. Der Friseursohn machte in der Nachkriegszeit mit an Kinderzeichnungen erinnernden Motiven Furore. Gerade die scheinbare Schlichtheit setzt den ambitionierten Nachahmern zu. In Paris gehen sie auf Spurensuche und lassen sogar Kinder das scheinbar simple Bild nachahmen. Warum das nicht gelingen kann, erklärt ein wichtiges Geheimnis des Meisters. In der Reihe "Das Geheimnis der Meister" geht ein Experten-Team unter der Leitung des Künstlers und Moderators Jasper Krabbé auf Spurensuche: Es rekonstruiert bedeutende Werke der niederländischen Malerei. Bei dieser Spurensuche nach den originalen Farben, dem Pinselstrich, der Lichtstimmung und Farbgebung - kurz: nach dem Ausdruck des berühmten Bildes - lernt man das Werk ganz neu kennen.

Das Geheimnis der Meister - Rembrandt
22.12.2020 | 06:40 - 07:15 Uhr 3sat
2019
Ein Experten-Team geht unter der Leitung des Künstlers und Moderators Jasper Krabbé auf Spurensuche: Es rekonstruiert bedeutende Werke der niederländischen Malerei.Auf der Suche nach den originalen Farben, dem Pinselstrich, der Lichtstimmung und Farbgebung - kurz: nach dem Ausdruck des berühmten Bildes - lernt man das Werk ganz neu kennen. Bei Rembrandt geht es um ein Selbstporträt aus den jungen Jahren des Malers.Warum ist das Porträt so dunkel, wie erzeugte Rembrandt die magische Stimmung auf diesem Gesicht? Filmregisseur Peter Greenaway stellt den Lichteinfall mit Kamera und Lampen nach und kommt zu einem erstaunlichen Ergebnis.

Das Geheimnis der Meister - Vermeer
22.12.2020 | 19:20 - 20:00 Uhr 3sat
2017
Ein Experten-Team geht unter der Leitung des Künstlers und Moderators Jasper Krabbé auf Spurensuche: Es rekonstruiert bedeutende Werke der niederländischen Malerei. Auf der Suche nach den originalen Farben, dem Pinselstrich, der Lichtstimmung und Farbgebung - kurz: nach dem Ausdruck des berühmten Bildes - lernt man das Werk ganz neu kennen. Bei Vermeer geht es um das "Mädchen mit dem Perlenohrgehänge". Warum fesselt uns der Blick des Mädchens seit Jahrhunderten? Wie hat Vermeer das gemacht?

Vorsicht zerbrechlich! - Glaskunst aus Taunusstein
22.12.2020 | 21:00 - 21:45 Uhr HR

Vorsicht zerbrechlich! - Glaskunst aus Taunusstein
23.12.2020 | 03:25 - 04:10 Uhr HR

Das Geheimnis der Meister - Rembrandt - Jeremia trauert um die Verwüstung
23.12.2020 | 19:20 - 20:00 Uhr 3sat
2020
Ein berühmtes biblisches Thema von einem der bedeutendsten Maler in der Reihe „Das Geheimnis der Meister“ ist Rembrandts „Jeremia trauert um die Zerstörung Jerusalems“ von 1630.Das Bild berührt durch den besonderen Ausdruck der Wehmut, die der alte Prophet vermittelt. Der Vater Rembrandts soll als Modell gedient haben. Wie genau, mit welchen Details Rembrandt das Kunstwerk gelingen konnte, sind Experten aus Amsterdam auf der Spur.
3sat setzt die Reihe "Das Geheimnis der Meister" am Samstag, 2. Januar, mit "Das Geheimnis der Meister - Claude Monet" sowie am Sonntag, 3. Januar, mit "Das Geheimnis der Meister - William Turner" fort. Am Montag, 4. Januar, folgt "Das Geheimnis der Meister - Carel Willink", am Dienstag, 5. Januar "Das Geheimnis der Meister - Kees van Dongen" und am Mittwoch, 6. Januar "Das Geheimnis der Meister - George Hendrik Breitner" - die Ausstrahlung der neuen Folgen ist jeweils um 19.20 Uhr.

Chagall - Ein Maler zwischen den Welten
27.12.2020 | 06:50 - 07:40 Uhr arte
2019
Die Dokumentation „Chagall - Ein Maler zwischen den Welten“ zeichnet den persönlichen und künstlerischen Werdegang von Marc Chagall nach und stützt sich dabei auf seine sehr poetischen Schilderungen in der Autobiografie „Mein Leben“ sowie auf in der Sowjetunion veröffentlichte Artikel. Gleichzeitig zeichnet sie das Porträt einer Künstlergeneration, die zwischen 1910 und 1930 ihren eigenen Weg zwischen Volkskunst und Moderne fand. Manche dieser Künstler kamen vor dem Ersten Weltkrieg nach Paris, weil sie frei malen wollten. Einige schlossen sich Kubismus oder Fauvismus an, andere suchten nach einem jüdischen Stil in der Kunst. Marc Chagall gründete nach dem Krieg in seiner Heimatstadt Witebsk eine Kunstschule, die das einfache Volk an die Kunst und die Revolution heranführen sollte und zu einer wichtigen Wirkungsstätte der russischen Avantgarde in der jungen Sowjetunion wurde. Doch unvermeidlich kam es hier auch zu künstlerischen Richtungsstreits und menschlichen Konflikten. Am Beispiel des faszinierenden Lebensweges von Chagall veranschaulicht die Filmemacherin Laurence Jourdan das für diese Zeit der politischen, künstlerischen und menschlichen Umbrüche charakteristische Spannungsverhältnis zwischen Verwurzelung in der Tradition und Modernität, nach der diese Generation junger russischer Künstler strebte.

Special Interest

Magische Gärten - Little Sparta
13.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

Tracks - Denkmalstürze? Black Lives Matter und Postkolonialismus in der Popkultur
13.11.2020 | 23:15 - 23:50 Uhr arte
Jugendsendung, 2020
Hol den Vorschlaghammer! Wem wollen wir gedenken? Sie bauen ab, gestalten um oder ordnen ein: "Tracks" erforscht mit AktivistInnen, KünstlerInnen und MusikerInnen wie Chuck D oder Megaloh, was wir mit den Statuen und Straßennamen, die noch immer die Heldengeschichte von Kolonialbeamten, Sklavenhändlern und anderen Verbrechern fortschreiben, tun sollen, und wie eine postkoloniale Erinnerungskultur gelingen könnte. 1UP trifft MigrantifaOb Seenotrettung, die Lage in Moria oder rechte Gewalt - Graffiti-Crews wie 1UP oder die Berlin Kidz haben sich in der Vergangenheit schon oft politisch zu Wort gemeldet. In einer neuen Aktion geht es jetzt der kolonialen Erinnerungskultur an den Kragen. Ein Zusammenschluss von Berliner Graffiti-Crews und migrantischen Aktionsgruppen verwandelt die U-Bahnhof Afrikanische Straße in eine Ausstellung über die deutsche Kolonialgeschichte. Rocco und seine BrüderLüderitzstraße, Nachtigalplatz, Petersallee - viele Straßennamen des Afrikanischen Viertels im Berliner Stadtteil Wedding erinnern noch immer an deutsche Kolonialbeamte, die in Namibia, Kamerun oder Togo an brutalen Verbrechen beteiligt waren bzw. sie gebilligt haben. Das Street-Art-Kollektiv verwandelt die Straßenschilder in ein Mahnmal gegen den Kolonialismus. Ein Denkmal für Drogendealer? KünstlerInnen wie Scott Holmquist oder das Performance-Kollektiv Skills stellen sich gegen eine repressive Drogenpolitik, die oftmals die schwächsten der Gesellschaft trifft. Dafür setzen sie denjenigen ein Denkmal, die in der Helden-Rangliste wohl einen der hinteren Plätze einnehmen: Drogendealern.

Magische Gärten - Botanischer Garten von Lautaret
16.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

Magische Gärten - Hermannshof
17.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

Magische Gärten - Englischer Garten
18.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

Villengärten in der Toskana - Die Villa Reale bei Marlia - Die Villa Reale bei Marlia
19.11.2020 | 06:05 - 06:20 Uhr 3sat

Magische Gärten - Die Gärten von Uppsala
19.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

Tracks - Denkmalstürze? Black Lives Matter und Postkolonialismus in der Popkultur
20.11.2020 | 05:00 - 05:30 Uhr arte
Jugendsendung, 2020

Magische Gärten - Die Abtei Saint-André
20.11.2020 | 15:30 - 15:55 Uhr arte

Magische Gärten - Rosendal
20.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

Magische Gärten - La Mortella
21.11.2020 | 13:50 - 14:15 Uhr arte

Magische Gärten - Englischer Garten
23.11.2020 | 15:35 - 16:00 Uhr arte

Magische Gärten - Der Park von La Garenne Lemot
23.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

SRF DOK - Magische Gärten - Kroatien: Trsteno
24.11.2020 | 00:55 - 01:20 Uhr SF1

Magische Gärten - Die schwimmenden Gärten von Amiens
24.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

Magische Gärten - Marqueyssac
25.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

Wilde Schlösser - Schloss Heidelberg
25.11.2020 | 17:50 - 18:35 Uhr arte

Wilde Schlösser - Neuschwanstein
25.11.2020 | 18:35 - 19:20 Uhr arte

Magische Gärten - Rosendal
26.11.2020 | 15:40 - 16:05 Uhr arte

Magische Gärten - Babylonstoren
26.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

Wilde Schlösser - Predjama
26.11.2020 | 17:50 - 18:30 Uhr arte

Wilde Schlösser - Carcassonne
26.11.2020 | 18:30 - 19:20 Uhr arte

Wilde Schlösser - Schloss Heidelberg
27.11.2020 | 04:00 - 04:45 Uhr Phoenix

Magische Gärten - Kirstenbosch
27.11.2020 | 17:20 - 17:50 Uhr arte

Wilde Schlösser - Alhambra
27.11.2020 | 17:50 - 18:30 Uhr arte

Magische Gärten - La Mortella
01.12.2020 | 11:45 - 12:15 Uhr arte

Quellen:
3sat Pressetreff pressetreff.3sat.de
arte Fernsehprogramm pro presse.arte.tv/ArtePro2
BR Pressedienst pressestelle.br-online.de/
ARD programm.ard.de
ZDF Presseportal presseportal.zdf.de
TVinfo www.tvinfo.de
Prisma www.prisma.de
fernsehserien.de www.fernsehserien.de
Planet Schule www.planet-schule.de
Die Texte zu Sendungen stammen vornehmlich aus Informationen der Sender

Die erste Ausgabe der Fernsehtipps wurde am 24. Januar 2001 versandt
Danke für Ihr Interesse!
zurück zur Startseite der Kunstlinks